Mietminderung

Eine Mietminderung kann beim gemieteten Objekt auftreten und zu einer Beeinträchtigung der Mietsache führen. Mietminderung findet statt bei:
  • Schimmel
  • Baulärm
  • Warmwasser Ausfall
  • Mietgegenstand
  • Heizungsversagen
  • Geruchsbelästigung

Die Mietminderung richtet sich nach dem Ausmaß der Beeinträchtigung, deren Dauer und des geschätzten Schadens. Die Mietminderung muß mit dem Minderungsgrund dem Vermieter gemeldet werden.

Mitmachen
Mitglieder
über [500.000] Mitglieder
davon online [14]
online [9]
online [5]
Das erwartet Sie

 

Forum  Mietminderung & Mieterhöhung

Seite 1 von 1
Alex_ffm
vom 05.06.2015 13:51, 3031 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag Nachträglicher Balkon

Hallo

Ich hab ne kleine frage hoffentlich kann mir jemand behilflich sein.

Und zwar Wohne ich seit 2006 in einer Mietwohnung bei einzug noch ohne Balkon mittlerweile wurde Ende 2013 die Wohnungen komplett Saniert und ein Balkon 3,30m x 1,60 m Montiert.

So nun ist es so ich Wohne im 2.Stock (Ganz oben im Haus) ich habe rechts von meinem Balkon einen Eichelbaum und links von meinem Balkon irgendeinen anderen baum der Balkon hat KEIN Dach so das alle Blätter was ich nichtmal so schlimm finde, aber auch alle eicheln auf meinem Balkon fallen und wenn einen so ne Eichel aus 15m höhe auf den kopf fällt tut es halt extrem weh und ist halt auch nicht schön beim Kaffee trinken wenn plötlich ne eichel im Kaffee landet ... ein kleiner windzug reicht schon und man kann den balkon erstmal nicht mehr benutzen weil man ihn erstmal von Blättern und Eicheln befreien muss ... Besonders schlimm wenn es Regnet und die eicheln und die Blätter die Abflussrinne verstopft läuft alles auf meinen Balkon Wasser,Blätter,Eicheln etc.

Meine Frage darf der vermieter mir Verbieten mir von einer Firma selbst ein dach anbringen zu lassen ?
Muss er eventuell sogar dafür sorgen das dies nicht mehr passiert?

Auf anfragen beim vermieter bekommt man nur eine Antwort nein ein Dach auf dem Balkon ist nicht gestattet da es das gesamtbild verunstaltet .

Ist das denn so Rechtens ? ich bin echt am verzweifeln gerade jetzt wo es wieder balkonzeit wird

Für hilfe jeglicher art wäre ich sehr dankbar
 
Antwort verfassen antwort verfassen
 
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
Alex_ffm  
vom 05.06.2015 18:51
Antworten Antworten

Frage ist damit Beantwortet?

  Frage ist damit Beantwortet?

Echt wusste garnicht das du weisst wann meine frage beantwortet ist !!!

Ja ich zahle mehr Miete für einen Balkon und kann ihn nicht so nutzen wie ich möchte durch herrab fallende Eicheln und alles ist rechtens ?

Na komm wieder so ne arrogante antwort wie das die frage damit beantwortet ist ....


 
 
ottojunkers     Antwort vom 05.06.2015 20:55
Ob ich eine Frage beantwortet habe:  entscheide immer noch ich, nicht der Fragesteller. Wenn dem Fragesteller die Antwort aber nicht gefällt, dann muss er sich zu einem Anwalt begeben. Der erzählt ihm dann vielleicht gegen Bares, was er hören möchte. Die Erlaubnis, den Balkon zu überdachen kann er aber auch nicht erteilen, weil ihm das Haus nicht gehört.

Und aufgepasst, dass durch die herab fallenden Eicheln keine dauerhaften Schäden im Kopf entstehen.
 
ottojunkers  
vom 05.06.2015 17:15
Antworten Antworten

Ist das denn so Rechtens ?

  Ja, ist es!

Alles was das äußere Aussehen des Hauses verändert darf nur vom Eigentümer angebracht werden. Damit ist die Frage beantwortet.
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken  
powered by FOOBOO GmbH
Hilfe