Hausordnung

Die Hausordnung ist ein wichtiges Regelwerk um das Zusammenleben der Mietergemeinschaft zu ordnen. In der Hausordnung sollten folgende Themen enthalten sein:
  • Ruhezeiten, Lärmbelästigung
  • Spielbedürfnis von Kindern
  • Sicherheit
  • Reinigung von Gemeinschaftsflächen
  • Reinigung von Gemeinschaftsflächen
  • Lüften
  • Autos und Räder
  • Haustiere

Als Anlage zum Mietvertrag wird die Hausordnung an den Mieter gereicht, Zudem kann sie im Flur aushängen.

Download:

     Hausordnung.doc

Mitmachen
Mitglieder
über [500.000] Mitglieder
davon online [21]
online [17]
online [4]
Das erwartet Sie

 

Forum  Hausordnung

Seite 1 von 1
Mane_1966
vom 04.08.2015 21:41, 2795 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag Kündigung meiner Kellerbude wegen nicht einge

Hallo zusammen,
ich hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann.
Ich wohne seit ca. 5 Jahren in einer Kellerwohnung, hab meine Miete und Nebenkosten immer pünktlich bezahlt. Ich fühle mich hier wohl und möchte eigentlich nicht ausziehen.
Letzten Freitag habe ich die Kündigung meines Mietvertrages von der Hausverwaltung in meinem Briefkasten gefunden. Irgendjemand dem das nicht gefällt das ich hier wohne hat sich vermutlich beim Landratsamt beschwert und da die baulichen Bestimmungen zur Vermietung einer Wohnung hier nicht gegeben sind musste mir die Hausverwaltung kündigen.
Letztlich hätte die Hausverwaltung die Wohnung gar nicht erst vermieten dürfen. Ich habe damals Maklerprovision und Kaution bezahlt. Habe ich Anspruch auf Rückzahlung???
Was soll ich tun???
Ich bin froh um jeden brauchbaren Hinweis.
Danke
 
Antwort verfassen antwort verfassen
 
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
Dragun3  
vom 25.01.2016 00:27
Antworten Antworten
 
  Am besten den Anwalt Einschalten, den wenn sie dich geküngigt haben, dann müssen die dir auch eine neue Wohnung anbieten. So würde ich das sehen.
 
ottojunkers  
vom 06.08.2015 12:34
Antworten Antworten

Die Kaution ist ja kein Geschenk an den Vermieter.

  Darum muss sie nach Auszug zurück gezahlt werden, wenn der Vermieter kein Sicherungsbedürfnis mehr hat. Die Rückzahlung kann sich aber bis zu 6 Monate hinziehen.

http://www.mietrechtslexikon.de/intro1.php?key=425
 
Silka  
vom 05.08.2015 11:13
Antworten Antworten
 
  Ich denke, dass du kein Recht auf eine Rückzahlung hast, denn die Dienstleistung des Maklers ist ja erbracht worden. Du kannst höchstens bei deinem Vermieter anfragen, ob er dir die Kaution zurück zahlt, denn er hatte ja anscheinend nicht das Recht, die Wohnung zu vermieten. Mehr Möglichkeiten wirst du aber fast nicht haben.
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken  
powered by FOOBOO GmbH
Hilfe