Mietvertrag

Der Mietvertrag wird zwischen Mieter und Vermieter geschlossen und regelt die Nutzung der überlassenen Mieteinheit. Diese kann aus Mietwohnung, Stellplätzen, Kellerräumen, etc. bestehen. Im Mitvertrag wird folgendes geregelt:
  • Mietdauer
  • Miethöhe
  • Nebenkostenpauschale
  • Mietgegenstand
  • Kündigungsfristen
  • Mieterhöhungen
  • Haustiere
  • Sondernutzung
  • Untervermietung

Der Mietvertrag wird in Schriftform von Mieter und Vermieter unterschrieben. Bei der Übergabe der Mietwohnung wird ein Übergabeprotokoll angefertigt.

Mitmachen
Mitglieder
über [500.000] Mitglieder
davon online [9]
online [8]
online [1]
Das erwartet Sie

 

Forum  Mietvertrag

Seite 1 von 1
AlexWAF
vom 24.12.2015 16:36, 1914 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag Eigentümerwechseln mit Nachteil für uns Miete

Hallo,
Wir haben am 02. Oktober einen Mietvertrag unterschrieben für den 01.11.15.

Am 17.10. haben wir mitgeteilt bekommen das die beiden Gebäude verkauft wurden.

Wir wohnen in einem seperatem Gebäude 1n Familienhaus.
daneben steht das Mehrfamilienhaus.
Der Garten ist nur von uns begehbar da man nur durch unseren Eingang in den Garten kommt.
Es gibt 4 Parkplätze sowie eine Garage + Garageneinfahrt.

Jetzt zu unseren Problemen:

Der Damalige Eigentümer erlaubte uns die Garage sowie die Garageneinfahrt zu nutzen im Gegenzug halte ich
Garage vorplatz und Garten in Schuss.

Wir haben das Mündlich vereinbart und im Mietvertrag festgeahlten das ich Vorplatz und Garten sauberhalte.

Der neue Vermieter will davon natürlich nichts wissen hat den Mietvertrag so übernommen und die Garage
sowie den Vorplatz ab dem 01.01.16 für sich beansprucht. Können wir dagegen wirklich nichts machen?
Weil ich werde den Vorplatz sowie den Garten ab dem 01.01 nicht weiter pflegen auch wenn es im
mietvertrag so steht.


Das andere Problem:

Es gibt nur 4 Parkplätze wobei 2an eine Praxis vergeben ist und eine weiter Partei hat 2PKWs die 3te Partei
hat kein Auto und die letzte Partei also wir haben 1PKW und Anhänger.

Jetzt möchte der neue Vermieter die hälfte von dem Garten wegreißen und Parkplätze für das neben Gebäude
schaffen. Wie weit rechtlich darf er das alles? Im Mietvertrag steht leider nichts wegen dem Garten.

Wir würden uns über eure Nachrichten freuen.

Lg
Und schöne Weihnachten.
 
Antwort verfassen antwort verfassen
 
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
ottojunkers  
vom 24.12.2015 22:39
Antworten Antworten

Nur was im Mietvertrag schriftlich vereinbart

  ist, ist auch für den neuen Eigentümer bindend. D.h., dass ihr den Vorplatz und den Garten in Schuss halten müsst, auch wenn euch das nicht passt. Und der neue Eigentümer darf mit seinem Grund und Boden machen, was er will, er muss sich nicht an die Versprechungen des vorigen Eigentümers/Vermieter halten.

Zu fragen wie weit rechtlich er das alles darf, ist doch mehr als kindlich naiv, oder?
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken  
powered by FOOBOO GmbH
Hilfe