Einbauten Möbliert

Die vom Vermieter gestellten Einbauten sind Eigentum des Vermieters und verbleiben in der Wohnung. In der Regel handelt es sich bei Einbauten um:
  • Küche
  • Einbauschränke
  • Badezimmermöbel
  • Gardaroben
  • Kaminöfen
  • Betten

Gebrauchsspuren sind bei Einbauten / Möblierten Wohnungen nicht zu vermeiden. Beschädigungen oder Zerstörung von Einbauten und Möblierungen sind zu ersetzen oder reparieren.

Mitmachen
Mitglieder
über [500.000] Mitglieder
davon online [25]
online [16]
online [9]
Das erwartet Sie

 

Forum  Schöner Wohnen

Seite 1 von 1
honda1000
vom 25.01.2016 15:31, 2075 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag Hausmeister schließt den Heizungskeller ab.

Hallo zusammen.
Meine Frau und ich wohnen in einem 8-Parteien Mietshaus. Ein Pärchen ist vor kurzem zugezogen. Da sich
herausstellte,daß sie die Miete nicht bezahlen können wurden sie vom Hauseigentümer zum Hausmeister
ernannt. So kommt der Vermieter doch noch zu seinem Geld.
Der Mann des Pärchens hat sich nun im Heizungsraum eine kleine Werkstatt eingerichtet wo er lackiert und
sonstige Arbeiten verrichtet.Für sich. Nicht für die Gemeinschaft. Den Strom, den er dabei verbraucht zahlt
natürlich die Gemeinschaft. Seit er das so macht,ist der Heizungsraum stets verschlossen. Den Schlüssel haben
die beiden.
Heute kam bei uns kein heißes Wasser. Meine Frau rief den Heizungsmonteur an,der auch kam. Es wurde beim
Pärchen geklingelt und gefragt. ob sie bitte den Heizungsraum aufsperren würden. Meiner Frau wurde
erklärt,daß sie niemanden anzurufen hätte. Das muß alles über den Hausmeister gehen.
Dürfen die das?
Dürfen die den Heizungskeller privat nutzen und abschließen?
 
Antwort verfassen antwort verfassen
 
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
Hausbiene  
vom 31.03.2016 02:00
Antworten Antworten
 
  Ich würde auch mit dem Vermieter reden, ein Heizungskeller muss im Notfall immer offen sein. Nur weil die dort drin basteln kann es nicht sein dass der Heiungskeller komplett verschlossen ist. 
 
honda1000  
vom 25.01.2016 22:49
Antworten Antworten

Guter Tipp

  Vielen Dank für die Antwort. Wir werden es probieren.
 
ottojunkers  
vom 25.01.2016 21:50
Antworten Antworten

Was hat der Vermieter gesagt

 
als Sie ihn von diesen Dingen berichteten? Auf Hausstrom eine Werkstatt zu betreiben ist sicherlich nicht in seinem Interesse. Ich würde das Kasperletheater, das die beiden betreiben dem Vermieter in einem Einwurfeinschreiben mitteilen. Einschreiben deshalb, damit er sieht, dass die Sache ernst ist.

Und mit den anderen Mietern würde ich auch reden und den Brief unterschreiben lassen.
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken  
powered by FOOBOO GmbH
Hilfe