Mietvertrag bruch; schadenersatz/ schmerzensgeld?

  • HALLO,
    habe hier ein riese problem. an der 1.6.2010 haben wir ein schriftliche mietvtrag unterschrieben für 1.8.2010.
    darauf haben wir unseren telefon, derzeitige mietvtrag gekundigt, amter gange gemacht, usw.
    Eine woch vor der 1.8 wurde uns gesagt das der wohnung noch nicht fertigt saniert ist, das wir nicht da einziehn kann, wurde aber uns ein paar ausweich wohnung versprochen und alle koste wo anfallen wurde auch bezahlt. ( habe dann mit meine alten vermieter geredet und der gab mir dann zeit bis 1.9) weil der neue vermieter meinte das der wohnung ist auf jedenfall fertig um 15.9.2010, sind wir auch bis dahin in unseren alte wohnung geblieben. dann kam 15.9, wir mussten raus, und unseren wohnung war immer noch nicht fertig saniert. also, sind wir in ein ausweich wohnung gezogen, 17 kilometer weiter weg (habe kein auto, und auf em land ist schlecht mit zug oder buss). die anderen 2 wohnung wo moglich waren, waren alle 40+ kilometer weiter weg, und wir haben kinder wo in die schule mussen. nur leider ist diese wohnung,(der ausweich wohnung) nur 2 zimmer. wir sind zu 4, mit ein hund. versprochen wurd dann das es nicht mehr lang dauert, höchstens bis 15, november. und jetzt sind wir immer noch hier, wir haben 30.11.2010. den anderen tag waren wir dort, und wollte sehen wie es aussieht mit unseren wohnung, ist immer noch mix gemacht, und meinte das es wurde aufjedenfall bis nach wheinnachten dauern. :(
    jetzt,
    wollten wir wissen ob wir den Vermieter verklagen konne wegen vertrags bruch, und schaden, oder schmerzensgeld verlange? in diesen 2 zimmer ausweich wohnung mussen wir keine miet bezahle, aber neben kosten. unseren restliche mobil (weil nicht alles hier passt) mussten wir einlagern. und der umzog hat er auch nicht bezahlt, wie versprochen. meine kinder mussen stunde fruher aufstehe wegen die schule, und meine hund hat kein platz, wir mussten unseren tochter (14) ihren geburtstag hier feiern den anderen woch, und hatten auch kein platz. es sieht ein bichen dreckig hier aus, und ich traue mich keinen einzulade, weil mein mobil stehe nur halb und alles durch und quer. habe kien telefon und internet angemeldet weil uns wurde versprochen das es nicht mehr lang dauert. nicht nur das aber ich wir haben ein 17 kilometer weg zu der stadt, und das geht auch ins geld mit buss zu fahren. wir steiten uns dauern weil da kein platz ist. unseren anderen tochter 1,5 jahren fallt dauernt durch den gegen wiel sie kein platz hat zu laufen. wir haben schon viel gelieten. wir wurde den vermieter gern verklage wegen miet vertrag bruch und schmerzensgeld und schadenersatz verlangen, ist das möglich?
    p.s. sorry wegen der schlechten deustch, ich komme aus den USA, bin aber Deutsche Stadtsburger.

  • Anzeige
  • HALLO,
    wir wurde den vermieter gern verklage wegen miet vertrag bruch und schmerzensgeld und schadenersatz verlangen, ist das möglich?
    p.s. sorry wegen der schlechten deustch, ich komme aus den USA, bin aber Deutsche Stadtsburger.



    Eine Klage auf Schadensersatz dürfte erfolgreich sein, aber Schmerzensgeld keinesfalls.


    Das sollten Sie aber auf jeden Fall einem Anwalt für Mietrecht machen lassen, denn dazu ist ein Profi erforderlich.