Winterdienst???

  • Unser Vermieter (3 alleinerziehende Mütter und 1 Vermieter im Haus) hatte einen Schlaganfall und ist leicht demenz! - Wir haben ein grünes Brett für die große Ordnung (alle 4 Wochen ist einer dran): Keller kehren, Boden wischen, Vorhaus reinigen, 20Uhr Haustür abschließen! - seit diesen Winter hat der noch Schneedienst drauf geschrieben! Er würde seinerseits die haumei stunden kürzen und stellt Schaufel und Split zur Verfügung! - Oktober und November hat er gemacht, Dezember wäre ich dran, nun haben wir unter uns eine Schneekarte gemacht wo wir uns täglich abwechseln (wir Frauen) denn alle 4 Wochen wechsel ist ja ungerecht! - Er hat eine Schneefräse und bessert immer nach! - Im Mietvertrag wurde das NICHT notiert und WIR haben nix unterschrieben sondern müssen hinnehmen! Ich habe ein Kleines Kind und meine Nachbarin auch (ganz unten die Frau hat 2 große Kinder), bei mir machen es meine Großeltern und meine Nachbarin macht es gegen 8Uhr wenn sie den Kleinen in die Kita bringt! - Gestern war das Streugut (Split mit Katzenkot und Gestank) gefroren, somit konnte mein Opa nicht streuen! - draufhin meckerte der mich an und ich sagt das es gefroren war, er behauptete es wäre weich.... - mein Opa rief ihn an (er hat eine Garage bei uns im Grundstück die nicht geräumt wird und Opa zahlen muss) und schimpfte, der meinte nur: hatte ganz einfach Schlaganfall ganz einfach..... - Heute hatte ich eine Abmahnung im Breifkasten wegen dem Streuen! - ich schrieb darauf das der Winterdienst ja nicht im Mietvertrag verankert ist und WIR nix unterschrieben haben diese Abmahnung ungültig ist! - Dieses Schreiben stak vorhin in meinem Briefkasten ohne Antwort! - er bessert immer nach wenn wir geschippt haben und wir machen das gut und ordentlich! - Was muss ich mir oder müssen wir uns gefallen lassen und was geht zu weit??????
    Der hat MIR auch schon von meinen Schuhen vor der Tür (wohne ganz oben alleine und die standen ordentlich im Regal) immer einen genommen und eine Hälfte in die Tonne geworfen und eine Hälfte in Nachbarins Kammer) daraufj´hin rief ich die Polizei, aber ohne IHN! - keine Ahnung was noch passieren muss! Seine Frau ist weg! Seine Schwester meint er muss ins Heim, aber er will nicht..... habe 5 JahresMietvertrag also noch 2 Jahre jetzt! Laut Anwalt ist das ungültig aber DEN interessiert ALLES nicht, denn der macht seine eigenen Gesetze! .......

  • Anzeige
  • Hallo Clementine,


    da Du hier sooviel ohne jegliche Gliederung, Themen, Absätze schreibst, meine kurze Antwort.
    Die Mieter haben grundsätzlich das zu machen bzw. zu erfüllen, wozu sie mietvertraglich verpflichtet sind.
    Eine Abmahnung ist eine Abmahnung, also nicht ungültig, sie kann bestenfalls unbegründet sein.
    Haustüren dürfen NICHT abgeschlossen werden, da sie auch als Panikausgang fungiern können - im Falle des Falles (nachgedacht...).
    Wenn der VM im Treppenhaus gelagerte Schuhe entfernt, nimmste sie eben dort weg.
    Bedenke bitte, dass Du nicht seine volle geistige Leistung abverlangen kannst, da er ja nicht ganz richtig im Obestübchen zu sein scheint.