Raumhöhen & Nutzbarkeit

  • Hallo,


    ich habe eine neue Wohnung bezogen, in der im Bad im Rahmen einer Modernisierung (inkl. Mieterhöhung) die Wanne ausgebaut und eine Dusche (in Gaube) eingebaut wurde. Die lichte Höhe der Dusche beträgt 1.83m im rechten Bereich der Decke und 1.90 im linken, nachträglichen geänderten Deckenbereich. Ich bin 1.84 groß und es ist schon problematisch, die Brause über den Kopf zu bekommen. Mietgesellschaft meint, es ist so ok und der Installateur sagt, er könne nicht mehr machen (Tasse tiefer setzen).


    Gibt es ähnliche Fälle oder Aussagen bezüglich Deckenhöhen? Vielen Dank.



    Gruß Jeanette


    [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/2838754/6532366232656636.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/54/2838754/3764356431326265.jpg]

  • Hallo,


    Zitat

    Gibt es ähnliche Fälle oder Aussagen bezüglich Deckenhöhen?


    Die Mindesthöhen sind in den jeweiligen Landesbauordnungen geregelt. Diese beziehen sich aber auf einzelne Räume/Wohnungen, aber nicht auf Teile von Räumen.
    Mindesthöhen bei Duschen gibt es meiner Meinung nach nicht.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Zur Raumhöhe nur soviel, Flächen mit lichter Höhe von 1,00 - unter 2,00 m dürfen nur zu 50 % zur Wohnfläche gerechnet werden.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Die Mindesthöhen sind in den jeweiligen Landesbauordnungen geregelt. Diese beziehen sich aber auf einzelne Räume/Wohnungen, aber nicht auf Teile von Räumen.


    Hier könnte die Wohnflächenverordnung zum tragen kommen. Flächen zwischen 1 und unter 2 m dürfen nur zu 50 % zur Wohnfläche gezählt werden.


    Aber gut, davon wird die Dusche auch nicht höher.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • In einer Duschhöhenverordnung aus dem Jahre 1998 für das Land Bayern habe ich entnommen, dass eine Person beim Duschen durchaus die Handbrause per Hand benutzen kann/darf. Die Handbrause muss nicht unbedingt in den Halter eingesteckt sein. Und wie man weiß sind die Regeln in Bayern für Bauherren und Vermieter sehr streng.

  • In einer Duschhöhenverordnung aus dem Jahre 1998 für das Land Bayern habe ich entnommen, dass eine Person beim Duschen durchaus die Handbrause per Hand benutzen kann/darf.


    Das funktioniert bei einer Größe von 1.83 und 7 cm Platz eher nicht. In der Wohnwagen-Duschtoilette ok, aber nicht in einer Wohnung, für die ich 455 Euro Miete bezahle...

  • Das funktioniert bei einer Größe von 1.83 und 7 cm Platz eher nicht. In der Wohnwagen-Duschtoilette ok, aber nicht in einer Wohnung, für die ich 455 Euro Miete bezahle...


    Mhh, wenn es bautechnisch nicht anders zu machen ist, und das der entscheidende Punkt für dich ist, kann man wohl nur raten, dir eine Wohnung zu suchen, die deinen Ansprüchen genügt, denke ich? Ich wüsste nicht wie das ansonsten zu lösen wäre?

  • Es gibt für das Geld bestimmt noch Altbauwohnungen mit einer Raumhöhe von 3,50 m. Da wird sich der TE mit Sicherheit anderes einfallen lassen, über das er meckern kann. Sollte er es aber auf eine Mietminderung abgesehen haben, sollte er mit dem Wunsch zum Amt für Mietminderungen gehen. Dieses Amt ist in jedem Rathaus direkt neben dem Fundbüro untergebracht.

  • Zur Information: Duschtassen setzt man aus diversen Gründen schon von vornherein so flach wie nur irgendwie mit vertretbarem Aufwand möglich, allein irgendwie und irgendwo müssen die Abwässer hin und die meisten Menschen mögen es nicht, wenn der Mieter über ihnen direkt in ihre Wohnung entwässert...