Ordentliche Kündigung Mietverhältnis

  • Hallo zusammen,


    Hane folgende Frage im Mietvertrag sind folgende Punktr angekreuzt:


    1. Ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses Ist nach den gesetzlichen Vorschriften möglich
    Und
    2. Ist auf die Dauer von 12 Monaten seit Abschluss des Mietvertrages für beide Parteien ausgeschlossen.
    Eine ordentliche Kündigung kann frühestens zum Ablauf dieser Zeot mit gesetzlichen Fristen geklärt werden. Der Mieter kann seine vorzeitige Entlassung aus dem Mietverhältnis verlangen, wenn er die Wohnung aus wichtigen persönlichen Gründen aufgeben muss.


    Wenn 1. und 2. angekreuztwurde gilt doch immer die 3 Monatsfrist. 2. ist somit ungültig für den Mieter?

    Einmal editiert, zuletzt von Stdo ()

  • Zitat

    Wenn 1. und 2. angekreuztwurde gilt doch immer die 3 Monatsfrist.


    Für den Mieter ja.


    Zitat

    2. ist somit ungültig für den Mieter?


    Nein.


    Es ändert sich lediglich der Zeitpunkt zu oder ab wann der Mieter mit der gesetzlichen Kündigungsfrist kündigen kann.


    Hier kann der Mieter erstmals 9 Monate nach Mietbeginn, fristgerechter Zugang beim Vermieter vorausgesetzt, zum Ablauf von 12 Monaten nach Mietbeginn kündigen.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Was sind wichtige persönliche Gründe?


    Wichtige persönliche Gründe können sein:


    1. Versetzung durch den AG an einen anderen Arbeitsort.
    2. Wohnung wird wegen Zuwachs (Baby) zu klein.



    Keine wichtigen persönlichen Gründe sind:


    Freiwilliger Wechsel der Jobs und ein damit verbundener Umzug, eine billigere Wohnung gefunden, doppelte Mietzahlung etc.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Der Mieter kann seine vorzeitige Entlassung aus dem Mietverhältnis verlangen, wenn er die Wohnung aus wichtigen persönlichen Gründen aufgeben muss.


    Wer, bitte, entscheidet, welche Art von Verlangen massgeblich ist?


  • 1. Versetzung durch den AG an einen anderen Arbeitsort.


    Um das nochmal zu verdeutlichen:
    Dies wird i.d.R. nur bei Beamten und Berufssoldaten anzunehmen sein.


    VG Syker

    Meine Beiträge basieren ausschließlich auf meiner Erfahrung als Vermieter und Immobileneigentümer,
    und stellen nur meine persönliche Meinung zu diesem speziellen und fiktiven Sachverhalt dar.


    Keinesfalls sind meine Antworten als Rechts und/oder Steuerberatung zu verstehen.
    Dieses ist mir weder im realen Leben noch in einem Forum erlaubt.