Vorgedruckter MV

  • Hallo zusammen,



    Wir wohnen in einem zwei Familien Haus. Die Vermieterin wohnt im EG und wir im OG.


    Sie ist eine 80- jährige senile Frau, die sehr penibel ist.


    Desweiteren hat sie einen vorgedruckten MV vom Haus und Grund erhalten.


    Jetzt wollen wir einen Hund bei uns aufnehmen, jedoch wissen wir nicht, wie wir es ihr sagen sollen, und ob eine Vermieterin einem die Haltung eines kleinen Hundes (Dackel) verbieten darf.


    Kann mir da einer weiter helfen?!


    LG Tim


    Ich danke euch bereits im Voraus.

  • Jetzt wollen wir einen Hund bei uns aufnehmen, jedoch wissen wir nicht, wie wir es ihr sagen sollen, und ob eine Vermieterin einem die Haltung eines kleinen Hundes (Dackel) verbieten darf.
    Kann mir da einer weiter helfen?!


    Dir kann geholfen werden: Aufnahme von Haustieren bedarf der vorherigen Zustimmung des Vermieters, sinnvollerweise schriftlich..

  • Zitat

    Desweiteren hat sie einen vorgedruckten MV vom Haus und Grund erhalten.


    Ist doch in Ordnung.


    Zitat

    Jetzt wollen wir einen Hund bei uns aufnehmen, jedoch wissen wir nicht, wie wir es ihr sagen sollen, und ob eine Vermieterin einem die Haltung eines kleinen Hundes (Dackel) verbieten darf.


    Nicht sagen, sondern um ihre Zustimmung bitten. Und das bevor Ihr den Hund holt.


    Mit einem plausiblen Grund kann sie die Haltung verbieten. Egal wie klein der Hund ist.


    Achtung! Vermieter die mit dem Mieter im selben Haus, welches nur 2 Wohnungen hat, wohnen haben ein erleichtertes Kündigungsrecht.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Dir kann geholfen werden: Aufnahme von Haustieren bedarf der vorherigen Zustimmung des Vermieters, sinnvollerweise schriftlich..


    [klugscheißermodus on] nicht alle [klugscheißermodus off]:p

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Sie ist aber so eine, die sofort mit allem zum Haus und Grund geht. Was machen?


    Hallo Alexaja,


    auf jeden Fall vor Anschaffung des Hundes um die schriftliche Erlaubnis bitten.
    Andersrum wäre das ein schwerer Verstoß gegen den MV,
    und ggf. müsste das arme Tier dann ins Tierheim...


    Sollte die VM die Zustimmung verweigern kannst du dir überlegen,
    ob du sie evtl. auf Zustimmung verklagst,
    oder dir eine andere Wohnung suchst in der Hunde erlaubt sind...


    VG Syker

    Meine Beiträge basieren ausschließlich auf meiner Erfahrung als Vermieter und Immobileneigentümer,
    und stellen nur meine persönliche Meinung zu diesem speziellen und fiktiven Sachverhalt dar.


    Keinesfalls sind meine Antworten als Rechts und/oder Steuerberatung zu verstehen.
    Dieses ist mir weder im realen Leben noch in einem Forum erlaubt.

  • Sie ist aber so eine, die sofort mit allem zum Haus und Grund geht. Was machen?


    Ist doch super. D.h. sie denkt sich keine Vermieterfantasien aus, sondern lässt sich professionell beraten. Was wollt ihr mehr?

    If your going through hell, keep going ! - Winston C.

  • Sie ist aber so eine, die sofort mit allem zum Haus und Grund geht. Was machen?


    Hallo,


    das ist ganz einfach zu lösen, wie? Sich an die mietvertraglichen Verpflichtungen halten oder kündigen und eine andere Wohnung suchen.


    Gruß
    BHShuber

    Antworten und Beiträge basieren auf persönliche Erfahrungen und auschließlich meiner Meinung und sind keinesfalls als Aufforderung zu einer Handlung oder Rechts- oder Steuerberatung aufzufassen! Somit besteht keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der abgegebenen Kommentare!