WG: Neuer Eigentümer - nur noch Untervermietung

  • Hallo,


    ich wohne zusammen mit 4 anderen in einer WG. Für unsere Wohnung besteht schon seit 2002 eine Mietvertrag, bei dem alle gleichberechtigte Hauptmieter sind. Zog einer aus (was bei einer Studenten-WG etwa ein mal pro Jahr vorkommt), wurde ein Nachtrag zum Mietvertrag gemacht und der alte durch den neuen Mitbewohner als Hauptmieter ersetzt. Nachdem unserer Vermieter nun von einem größeren Wohnungsunternehmen geschluckt wurde, hieß es plötzlich, dass das Ersetzen von Hauptmietern nicht mehr möglich sei. Unser alter Mietvertrag hatte natürlich Bestandsschutz. Wenn allerdings jemand auszieht, soll nun derjenige aus dem Mietvertrag gestrichen, der Neue aber per Untermietvertrag aufgenommen werden.
    Kann der Vermieter tatsächlich so einfach festlegen, welche Art der Änderung am Mietvertrag er zulässt und welche nicht? Die Motivation seitens des Unternehmens ist natürlich klar. Wenn der letzte alte Hauptmieter auszieht, muss ein neuer Mietvertrag mit neuen Bedingungen her. Haben wir irgend eine Chance, dies abzuwenden und weiterhin alle (inkl. der Neuen) gleichberechtigte Hauptmieter zu sein?


    Danke

  • Anzeige