Gemeinsamer MV, einer geht, einer kommt = neuer Mietvertrag ?

  • Hallo,


    Folgende Änderung steht bei uns im Mietvertrag an:


    Meine Lebensgefährtin und ihr Ex-Mann haben im Jahr 2001 das Mietobjekt bezogen. Durch Trennung und Scheidung hat der Ex-Mann 2015 das Haus verlassen.


    Inzwischen bin ich bei meiner Lebensgefährtin und deren Kindern eingezogen. Angemeldet mit Zustimmung des Vermieters bin seit 2016. Der Ex-Mann möchte verständlicherweise aus dem Mietvertrag mal raus und ich mit hinein.


    Bisher handelt es sich um einen MV der von beiden unterschrieben wurde und ich nehme den Platz des Ex ein. Der Vermieter benötigt eine neue Mietkaution, da die mit Mietbürgschaft bisher allein auf den Namen des Ex läuft. Das kann ich so nachvollziehen.


    Der Vermieter möchte einen neuen Mietvertrag mit meiner Partnerin und mir schließen.


    Jetzt meine Frage : Aufgrund der Dauer des alten Mietvertrages besthet m.E. inzwischen eine Kündigungsfrist von 9 Monaten. Würden wir einen neuen Vertrag abschließen, hätten wir folglich nur noch 3 Monate. Auch besteht im alten MV, so nebenbei, keine Kleinreparaturenklausel.


    Besteht nicht die Möglichkeit, dass eine Änderungsvereinbarung getroffen wird, ich den Platz des Ex einnehme und eine Kaution entrichte; der alte Mietvertrag aber grundsätzlich weiterbesteht?


    Vielen Dank für Eure Antworten

  • Anzeige