Schlösser ausgetauscht bei zentraler Schließanlage

  • Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bei meinen Fragen:


    Vor einiger Zeit habe ich meinen Wohnungsschlüssel verloren, welcher gleichzeitig der Schlüssel für Haustür und Kellertür ist. Da dies an einem Feiertag war, rief ich einen Schlüsseldienst, welcher den abgeschlossenen Schließzylinder in der Wohnungstür aufbohren musste und ein neues Schloss verbaute.


    Ich habe meinen Vermieter darüber noch nicht in Kenntnis gesetzt, allerdings vermute ich, dass da Kosten auf mich zukommen können, wenn bei Auszug, das Schloss nicht dem originalen entspricht. Wie kann man sich da schützen?


    Da dies ja ein Zentralschloss war, könnte dies vermutlich teuer werden oder?

  • Anzeige
  • Vor einiger Zeit habe ich meinen Wohnungsschlüssel verloren, welcher gleichzeitig der Schlüssel für Haustür und Kellertür ist. Da dies an einem Feiertag war, rief ich einen Schlüsseldienst, welcher den abgeschlossenen Schließzylinder in der Wohnungstür aufbohren musste und ein neues Schloss verbaute.


    Ich habe meinen Vermieter darüber noch nicht in Kenntnis gesetzt, allerdings vermute ich, dass da Kosten auf mich zukommen können, wenn bei Auszug, das Schloss nicht dem originalen entspricht. Da dies ja ein Zentralschloss war, könnte dies vermutlich teuer werden oder?


    Wie kann man sich da schützen?


    Entschuldige bitte, wenn meine "Antwort" Dich irritieren sollte: Hast Du genügend Ersparnisse?

  • Waere gut, es sei denn a) es ist klar, das der Schlüssel nicht zugeordnet werden kann oder
    B) es besteht eine Hausrat / Haftpflichtversicherung, die Schlüsselverlust abdeckt.

    If your going through hell, keep going ! - Winston C.

  • Warum steht da eigentlich “Schlösser ausgetauscht“ wenn es nur eins ist? Weiter ist es schlau, den Vermieter nicht zu informieren. Was geschieht, wenn sich mit dem Schlüssel nun jemand Zugang in das Haus verschafft?

  • Waere gut, es sei denn a) es ist klar, das der Schlüssel nicht zugeordnet werden kann oder
    B) es besteht eine Hausrat / Haftpflichtversicherung, die Schlüsselverlust abdeckt.


    Latürnich sollte der Fragesteller zunächst erst mal dies probieren.

  • Latürnich sollte der Fragesteller zunächst erst mal dies probieren.


    Dann wär die Frage des TE nicht nötig. Denn wenn so eine Versicherung bestände, hätte sich auch den Schlüsseldienst bezahlt und der Rest wäre ein Selbstläufer.

  • Eben ..und darum kann man die Frage des TE “wie kann man sich da schützen“, wogegen auch immer, nur mit “Schlüssel nicht verlieren“ beantworten.


    Was gegen Diebstahl nicht hilft, da hilft nur die Versicherung oder das Sparbuch. Oder Glück im Unglück da es Fälle geben kann, in denen der Mieter den Austausch der zentralen Schließanlage trotzdem nicht bezahlen muss.

    If your going through hell, keep going ! - Winston C.

  • Schlüssel kann nicht mehr zugeordnet werden, liegt auf dem Grund eines Flusses, bei einer Bootstour abhanden gekommen. Also kann auch kein Fremder ins Haus gelangen.

  • Schlüssel kann nicht mehr zugeordnet werden, liegt auf dem Grund eines Flusses, bei einer Bootstour abhanden gekommen. Also kann auch kein Fremder ins Haus gelangen.


    Na das hast Du nun aber schön mit den Key-Words gegoogelt.........