Hilfe / Wie den Untermietvertrag Kündigen

  • Guten Tag,
    ich brauchte mal dringend einen Rat, wie ich auß dem Untermietvertrag raus kommen kann (schnellst möglichst).


    Meine Freundin war bei der Öra und hat sich beraten lassen, und die Freundliche Dame hat ihr Mitgeteilt, dass Sie erst auß dem möbelierten Untermietvertrag zum Ende des Monats 07 / 17 Kündigen kann!?


    Sie verwieß darauf, dass der Vertrag so nicht Korrekt ist, weil sich die Vermieterin das Recht einberaumt hat, mit einer Frist zu 14 Tagen zu Kündigen, Jedoch meiner Freundin mit Ablauf eines Kalendermonats zum Übernächsten Monats zu Kündigen ; Sprich Ihr eine Kündigungsfrist von drei Monaten verdonnert hat..



    Da es ohne hin ein sehr angespanntes Verhältnis zur Ihrer Hauptmieterin besteht, außgehend von der Vermieterin z.b geht Sie einfach ohne zu fragen ihn die Untervermieteten Räume Sprich Zimmer & Bad, belästig meine Freundin, wenn die Nette Dame mal wieder einen sitzen hat, also fast jeden Tag.. etc.


    Es wer sehr hilfreich, wie man die Kündigung am besten gestaltet, bzg. der Kündigungsfrist und ob die nette Dame von der Öra Recht behalten hat.



    Vielen Dank vorab


    Schöne Grüße aus Hamburg



    Anbei der Vertrag / Dropbox


    https://www.dropbox.com/s/8z1rkz2elahgh4e/MietV.pdf?dl=0

  • Ist das Zimmer innerhalb der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung, überwiegend vom Vermieter mit Möbeln (mindestens Schrank, Tisch, Sitz- und Schlafgelegenheit) ausgestattet und nur an eine Einzelperson vermietet gilt § 573c Abs. 3 BGB. Danach kann das Mietverhältnis bis zum 15. des Monats zum Ende desselben Monats gekündigt werden.


    Das im Fall deiner Freundin eine Kündigungsfrist von 3 Monaten im Vertrag steht, ändert nichts daran.


    Denn jede Vereinbarung zum Nachteil des Mieters ist perse unwirksam.


    Kurz, die Dame vom Öra hat recht.


    Zitat

    Es wer sehr hilfreich, wie man die Kündigung am besten gestaltet,


    Ganz einfach:


    Sehr geehrte(r) ....,


    hiermit kündige ich das mit Ihnen am ... abgeschlossene Mietverhältnis fristgerecht zum 31.07.2017.



    Unterschrift.


    Zitat

    eil sich die Vermieterin das Recht einberaumt hat, mit einer Frist zu 14 Tagen zu Kündigen, Jedoch meiner Freundin mit Ablauf eines Kalendermonats zum Übernächsten Monats zu Kündigen ; Sprich Ihr eine Kündigungsfrist von drei Monaten verdonnert hat..


    Der berühmt-berüchtigte Untermietvertrag aus dem Netz:mad:


    Den Verfasser sollte man wegen groben Unfug anzeigen.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • in Deinem Fall für den Vermieter bis zum 15.d.M. zum Monatsende (also jetzt erst zum 31.07.17) - und für den Mieter bis zum Monatsdritten zum Ende des übernächsten Monats /das wäre dann der 30.09.2017).


    Das ist nicht dein Ernst Berny? :confused:

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Weshalb nicht?


    Darum:


    Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.


    Für den Vermieter eine kürzere als die gesetzliche Kündigungsfrist. Hier angeblich nur 14 Tage.


    Aber für den Mieter 3 Monate.


    Laut TE ist das Zimmer möbliert gemietet. Dann gilt für den Mieter auf jeden Fall § 573c Abs. 3, egal was im Vertrag steht.


    Wäre das Zimmer nicht möbliert würde für beide, Mieter und Vermieter, Abs. 1 gelten.


    Im Fall des TE bzw. seiner Freundin einfach zum nächstmöglichen Termin in die Kündigung zu schreiben, halte für unklug.


    Exakter Termin 31.07.2017, fertig. Wenn sie möchte noch auf den entsprechenden § berufen.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari