Klingel zugemauert

  • Hallo zusammen.
    Ich habe seit April 2016 einen Vermieterwechsel. Die neue Vermieterin kündigte sofort allen Parteien (3 Mieter) wegen Eigenbedarf. Es ging am 6.3.2017 vor Gericht und ich bekam trotz Härtefälle (Depressionen, Hartz IV und Insolvenz) zum 31.10.2017 Räumungsklage. Meine Vermieterin mobbt mich seit Anfang des mietbeginnes mit allem was es nur gibt (Heizung abgedreht und Warmwasser usw.)
    Sie will mich mit aller Macht aus der Wohnung haben. Die anderen Mietparteien sind alle schon ausgezogen. Die Krönung des ganzen sie baut alle anderen Wohnung bereits um und ich muss den Lärm ertragen und im Rahmen dessen mauerte sie die Eingangstür der unter mir leeren Wohnung zu und gleich die komplette Kingelanlage. Das heißt bei mir kann niemand mehr klingeln.
    Nicht nur dass ich Probleme habe eine Wohnung zu finden mit der vorgegebenen Miethöhe (398€ kalt) auch steht mir die Insolvenz sehr im Weg. (Insolvenz ist beendet am 18.2.2019. Entstand durch ehelichen Kredit der nach der Scheidung mit Hartz IV und meiner krankheit für mich nicht mehr rückzahlbar war.
    Die zuständige Richterin prüfte damals nicht Mal die Gründe der Eigenbedarfskündigung noch interessierten sie meine Härtefall Gründe. Bin sowas von verzweifelt durch das Mobbing der Vermieterin und der Sorge ab 1.11.2017 mit meinen zwei Katzen auf der Straße zu stehen. Was kann ich nun machen? Gegen das Mobbing der Vermieterin, wegen der Räumungsklage und der zugemauerten Klingel?
    Mein Anwalt tut da nicht viel...

  • Was kann ich nun machen? Gegen das Mobbing der Vermieterin, wegen der Räumungsklage und der zugemauerten Klingel?
    Mein Anwalt tut da nicht viel...


    Dann solltest Du ihn wechseln. Da Du in dieser Angelegenheit bereits anwaltlich beraten wurdest, wirst Du hier keine Antworten erwarten können, die evtl. Deinem RA entgegenstehen.

  • Hallo,

    du wurdest rechtswirksam gekündigt. Dies wurde dir in einem Räumungsverfahren von einem Richter nochmal bestätigt. Was willst du denn noch, damit du einsiehst, dass du hier nicht im Recht bist. Statt dessen wunderst du dich, dass deine Vermieterin schon umbaut und wenig Rücksicht auf ihre renitente Mieterin nimmt.

    Leider erfüllst du den Stereotypen des Harzt-4 Empfängers und Privatinsolventen:
    Alle anderen haben Schuld und du kannst nichts dafür.
    Es wird auf Kosten des Steuerzahlers geklagt.
    Die günstige Wohnung steht einem ja irgendwie zu, warum soll man dort ausziehen.

    Wende ich an dei Wohnungsnothilfe und schildere denen deine Lage. Dann kriegts du wahrscheinlich einen Dringlichkeitsschein, der dir helfen könnte. Allerdings werden Mietinteressenten mir so einem Hintergrund von den meisten Vermietern nicht genommen. Und da schließt sich der Kreis.

    Gruß
    H H

    Seltsam? Aber so steht es geschrieben ...

  • Hallo Supet,

    Hartz IV und Insolvenz werden nur sehr selten als aussergewoehnliche Haerte anerkannt, da Du selbst auf diese Punkte Einfluss hast. Depressionen sind eine Allerweltserkrankung. Die bedeuten in aller Regel nur dann eine Haerte, wenn ein Umzug sie zu einem Grad verschlimmert, der fuer Dich lebensbedrohlich ist. Da musst Du erst mal einen Arzt finden, der Dir das attestiert.

    Wenn schon ein Verfahren verloren wurde und die Raeumung ansteht, google mal nach Amt zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit fuer Deine Stadt. Falls Du da noch nicht vorstellig warst, solltest Du auf alle Faelle mal dort vorsprechen.

    cu
    Guenni

  • Zitat

    Die zuständige Richterin prüfte damals nicht Mal die Gründe der Eigenbedarfskündigung noch interessierten sie meine Härtefall Gründe.

    Das hätte ich aber weniger der Anwältin, sondern vielmehr meinem Anwalt zu Lasten gelegt.
    Depressionen, Hartz IV und Insolvenz sind keine zwingenden Härtegründe.

    Wenn das Mobbing Auswirkungen auf das Mietverhältnis hat (Wasser abdrehen, keine Klingel, etc.) dann kann sich hieraus der Anspruch einer Mietminderung ergeben.

    Ansonsten kannst Du nur weiterhin auf Wohnungssuche gehen. Ich würde es hier mal bei den großen Wohnungsgesellschaften versuchen. Die akzeptieren eher mal einen Bewerber mit negativer Schufa.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Leipziger 82. Hab ich schon alles versucht. Wohnungsgenossenschaften wollen alle eine einwandfreie Schufa. Und unser kleiner Ort hat sich auch leider dem Verein zur Abwendung drohender Obdachlosigkeit nicht angeschlossen

  • Hab Hamburg und Bernd

    Seid ihr beiden eigentlich in meinen Schuhen durchs Leben gelaufen? Sicher nicht. Also unterlasst gefälligst Eure Meinung über mich. Hat einer von euch zwei Depressionen oder hat die Krankheit schon gehabt? Nein? Dann könnt ihr überhaupt nicht mitreden wie es einem da geht und was man fühlt. Blöd dass diese Krankheit leider keine äußerlichen Merkmale zeigt wie bei einem gebrochenen Fuß. Würdet ihr da auch sagen selber schuld? Depressionen sind Volkskrankheit Nummer 1!!!! Und warum? Weil es Menschen gibt, die einem fertig machen und die über einen urteilen obwohl sie denjenigen nicht kennen und auch nicht die Gründe warum er an dieser Krankheit leidet. Seid froh dass sie ihr nicht habt. Also lasst es euch über Depressionen und den Menschen die sie haben Urteile zu bilden oder blöd daher zu reden.
    Hättet ihr mir, dass was ihr mir "so freundlich* an den Kopf werft auch persönlich gesagt oder versteckt ihr euch im anonymen Internet? Da kann man auftrumpfen!!!!
    Ich dachte hier ist ein HILFE Forum. Da hab ich mich wohl an der Tür geirrt. Hier sind nur schlecht gelaunte (außer günni und Leipziger 82) Menschen die ihren Frust an Hilfesuchenden auslassen. Danke dafür.
    Ich habe lediglich um Hilfe gebeten und nicht um die Beurteilung von meiner Krankheit oder mir. Denn ihr kennt mich nicht und behauptet Dinge über mich, die ihr nur beurteilen könnt wenn ihr mich in meinem Leben begleitet hättet.

    So und jetzt könnt ihr euch Gedanken machen wie toll eure Antworten waren!!!
    Und jetzt schmeißt mich ruhig raus denn wenn eine Hilfe so aussieht, dass man fertig gemacht wird dann Scheiß ich auf dieses Forum. Tschüss

  • Und jetzt schmeißt mich ruhig raus denn wenn eine Hilfe so aussieht, dass man fertig gemacht wird dann Scheiß ich auf dieses Forum. Tschüss


    Weshalb sollte man Dich 'rausschmeissen? Niemand zwingt Dich, hier (weiterhin) zu posten.

  • Zitat

    Seid ohr beiden eigentlich in meinen Schuhen durchs Leben gelaufen? ...Also unterlässt gefälligst Eure Meinung über mich.

    Jeder Mensch läuft mit den eigenen Füssen/Schuhen durchs Leben und man sollte nicht erwarten, dass ein anderer in einen Schuh schlüpft, der ihm nicht passt (im übertragenem Sinne.) Also rechne nicht mit Verständnis für Deine Situation.
    Du hast um Rat/Meinung hier gebeten die Du erhalten hast, zwar nicht wie Du diese erwartet bzw. erhofft hast, aber damit musst Du in einem Forum rechnen.

    Zitat

    Depressionen sind Volkskranheit Nummer 1!! Und warum? Weil es Menschen gibt, die einem fertig machen und die über einen urteilen obwohl sie denjenigen nicht kennen und auch nicht die Gründe warum er an dieser Krankheit leidet........Hättet ihr mir, dass was ihr mir "so freundlich" an den Kopf werft auch persönlich gesagt oder versteckt ihr euch im anonymen Internet? Da kann man auftrumpfen!!!

    Depressionen sind in der Tat eine sehr schwere Krankheit, deren Ursache ganz verschieden sein können. Mit Sicherheit sind die User hier im Forum nicht daran schuld; und ja, die Anonymität eines Forums verleitet gelegentlich zu Äusserungen, die der Fragesteller als verletzend empfindet. Nehme es hin und denke dir, es gibt immer auch gegenteilige Meinungen. Welche nun mehr von Vorteil ist bleibt dahingestellt.

    Zitat

    Ich habe lediglich um Hilfe gebeten und nicht um die Beurteilung meiner Krankheit oder mir.

    Hilfe kann man Dir hier im Forum kaum leisten. In Deiner Situation als Mieterin hast Du ganz schlechte Karten. Hartz 4, Insolvenz, Räumungsklage. Meine Hilfe/Rat wäre, wende Dich an das Sozialamt, an eine kirchliche Institution, oder evtl. an Deine Freunde/Bekannten. Betrachte mal Deine Situation als Vermieter, würdest Du einen Mieter mit Deinem Profil in Dein Haus nehmen wollen? Schreib es uns bitte!

  • Hab Hamburg und Bernd

    Seid ihr beiden eigentlich in meinen Schuhen durchs Leben gelaufen? Sicher nicht. Also unterlasst gefälligst Eure Meinung über mich. Hat einer von euch zwei Depressionen oder hat die Krankheit schon gehabt? Nein? Dann könnt ihr überhaupt nicht mitreden wie es einem da geht und was man fühlt. Tschüss

    Hallo,

    oh Gott, was habe ich getan....

    ... außer dir zu sagen, wie du ankommst. Ich habe mich weder über Depressionen geäußert, noch habe ich dich "fertig gemacht". Ich bin es allerdings leid mir von Leuten wie dir anzuhören, wie arm sie dran sind und dass jeder Einzelne in dieser Republik auf sie Rücksicht nehmen muss. Lebst auf unsere Kosten, wofür du selbst wahrscheinlich nichts dafür kannst, weil du krank bist, denkst allerdings für dich gilt das Gesetz nicht und du kannst dich darüber hinweg setzen.

    Ich habe dir sogar den Tipp mit der Wohnungsnothilfe gegeben. Aber die kann nicht helfen, weil dein kleiner Ort so etwas nicht hat. Ein anderer Ort kommt natürlich nicht in Frage, man hat ja eine Krankheit. Umzüge sind ja eher was für Leute die arbeiten und dahin ziehen, wo es bessere Arbeit gibt.

    Aber mach was du willst. Bestätige weiterhin jedes Vorurteil gegen Hartz-4 Empfänger.

    Gruß
    H H

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!