Muss ich beim Auszug den Laminatboden meines Vormieters entfernen?

  • Liebes Forum,


    ich bin im April dieses Jahres nach 5 Jahren ausgezogen. Nun zwingt mich der Vermieter den Laminatboden zu entfernen oder 700€ zu zahlen. Den Boden hat mein Vormieter eingebaut. Ich bitte euch, mir zu wenigen Fragen Rat zu geben:


    1. Ich bin in eine unrenovierte Wohnung gezogen (Nachweise vorhanden). Im Mietvertrag steht jedoch, dass die Wohnung neu/renoviert war. Das ist ein Fehler des Vermieters, den ich damals beim Unterschreiben übersehen habe. Befreit mich das von irgendwelchen Pflichten?


    2. Einen Monat nach Einzug kam folgender Brief:


    "Sehr geehrter Herr [Mieter], Im Übergabeprotokoll ist festgehalten, dass der Laminatboden vom Vormieter verlegt wurde. Leider hat [der Vermieter] versäumt zu notieren, dass Sie, als Nachmieter, den Laminatboden vom Vormieter übernehmen. Wir bitten Sie, dieses Schreiben zu Ihren Vertragsunterlagen zu nehmen. - [Unterschrift]"


    Ich wusste es damals nicht besser und habe dummerweise unterschrieben. Ist das vom Vermieter rechtssicher formuliert? So gesehen habe ich mich nirgends tatsächlich dazu bereit erklärt, den Boden und damit dessen Räumung zu übernehmen.


    Gibt es eine Aussicht auf Erfolg?


    Herzlichen Dank im Voraus,


    Socrathes

  • 1. Ich bin in eine unrenovierte Wohnung gezogen (Nachweise vorhanden). Im Mietvertrag steht jedoch, dass die Wohnung neu/renoviert war. Das ist ein Fehler des Vermieters, den ich damals beim Unterschreiben übersehen habe. Befreit mich das von irgendwelchen Pflichten?

    Es ist nicht ein Fehler des Vermieters, vielmehr Dein eigener weil Du den MV so unterschrieben hast. Es gilt vorerst der MV, es sei denn, Du kannst glaubhaft beweisen, dass die Wohnung unrenoviert war.

    2. Einen Monat nach Einzug kam folgender Brief:


    "Sehr geehrter Herr [Mieter], Im Übergabeprotokoll ist festgehalten, dass der Laminatboden vom Vormieter verlegt wurde. Leider hat [der Vermieter] versäumt zu notieren, dass Sie, als Nachmieter, den Laminatboden vom Vormieter übernehmen. Wir bitten Sie, dieses Schreiben zu Ihren Vertragsunterlagen zu nehmen. - [Unterschrift]"


    Ich wusste es damals nicht besser und habe dummerweise unterschrieben. Ist das vom Vermieter rechtssicher formuliert? So gesehen habe ich mich nirgends tatsächlich dazu bereit erklärt, den Boden und damit dessen Räumung zu übernehmen

    ..dummerweise hast Du auch das unterschrieben und wirst den Bodenbelag auf Verlangen des Vermieters bei Auszug entfernen müssen. Es sei denn, Du kannst beweisen, dass Du wirklich so dumm bist die Folgen Deiner Unterschrift nicht abschätzen zu können.

    Spass beiseite. Ich hoffe es wird weder Dir noch anderen gelingen das zu beweisen.;(