Sonnenschirm auf dem Balkon/Regenwasser, Schlamm

  • Hallo zusammen,



    X hat dauerhaft einen Sonnenschirm auf dem Balkon, weil dieser kombiniert mit Taubenspikes die einzige Abwehrmethode ist, die gegen die hartnäckigen Tauben funktioniert. Ein Taubennetz kam bisher für X nicht in Frage, weil X dann den Balkon, wie ihr sicherlich versteht, nicht im vollen Umfang als einen Balkon nutzen könnte. Der Hausmaster hat dem X mitgeteilt, dass ein anderer Mieter sich darüber beschwert hatte, und dass der Regenschirm nicht herausragen dürfte. Daraufhin hat X den herausragenden Teil abgerissen. Der Hausmaster hat sich das angeschaut und gesagt, dass es so nun in Ordnung sei. Einige Zeit später bekommt X ein Schreiben direkt vom Vermieter, in dem er schreibt, dass es nun nicht nur darum geht, dass der Schirm die Fassade unschön aussehen lässt, sondern dass sich andere Mieter gestört fühlen, weil der Sonnenschirm viel Regenwasser aufnehmen soll und dieses darunterliegenden Balkone stark nässt, weswegen der Schirm nur bei Bedarf genutzt werden darf.

    Wie ist die Rechtslage? Muss der Schirm weg?



    Danke schon mal

  • Anzeige
  • Wie ist die Rechtslage? Muss der Schirm weg?

    Vielleicht. Aber ich verstehe nicht, was das Wort Schlamm in der Überschrift aussagen soll, auch reicht meine Fantasie nicht aus, ob dieser Sonnenschirm die Hausfassade verunstaltet.

  • Wie ist die Rechtslage? Muss der Schirm weg?

    Hallo,


    zu Frage 1, die Rechtslage ist schwierig, einerseits gehört das Aufspannen eines Sonnenschirms auf dem Balkon zur vertragsgemäßen Nutzung der Mietsache, andererseits und gerade in diesem Fall scheint wohl dadurch ein anderer in der Nutzung seines Balkons gestört zu werden, wenn dessen Balkon durchnässt.


    zu Frage 2, wenn man nicht noch mehr Ärger und Schwierigkeiten hervorrufen möchte, dann lässt man sich eine andere Möglichkeit einfallen und lässt das Teil verschwinden.


    Für die Bekämpfung der Flugratten wäre zudem der Vermieter zuständig, soll dieser sich darüber Gedanken machen, wie er diese Belästigung beseitigt.


    Gruß

    BHShuber

    Antworten und Beiträge basieren auf persönliche Erfahrungen und auschließlich meiner Meinung und sind keinesfalls als Aufforderung zu einer Handlung oder Rechts- oder Steuerberatung aufzufassen! Somit besteht keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der abgegebenen Kommentare!

  • Ich schließe mich BHShuber an.


    Man schreibe einen Brief an den Vermieter und fordere diesen zur Beseitigung des Taubenproblems auf.


    Somit ist dann auch das Problem des Sonnenschirmes erledigt.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.