Wartung Heizungsanlage bitte um Raten

  • Hallo zusammen!


    Bitte um Unterstützung das wäre sehr nett! Wir haben immer seit 13 Jahren immer Nebenkosten zurückbekommen. Letztes Jahr mussten wir 900 EUR nachzahlen und dieses Jahr über 500 EUR. Die Begründung der Vermieterin, wegen der Heizungswartung.

    Wir hatten in dem Mietshaus unten im Brenner einen Schaden, die Heizung musste ausgetauscht werden. Da die Vermieterin sauer war, dass die andere Firma das bei der Wartung das nicht erkannt haben, hat sie den Wartungsvertrag gekünfigt und einen anderen gemacht. Das bedeutete für uns letztes jahr über 900 EUR nachzahlen und dieses jahr 525. Da kann doch irgendwas nicht stimmen?


    Zudem berechnet sie die Reinigung von dem Pumpenschacht. Wir haben im Keller einen Schacht, da unser Haus etwas tiefer liegt als die anderen in der Strasse haben wir wohl ein Abflussproblem. Hier stinkt es vor allem im Sommer immer wenn ich wasche nach Kloake. :( Die Kloake wird hin und wieder abgepumpt und das sollen wir nun mit 325 EUR bezahlen. Ich finde es schon schlimm genug den Gestank hier immer zu haben :( aber dafür das zu beheben so viel Geld zahlen. ??


    Über einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar!! Vielen Dand und herzlichen Gruss an alle

  • Anzeige
  • Bitte mal die gesamte Abrechnung anonymisiert hier einstellen. Diese hohe Nachzahlung kann ja nicht allein in den Wartungskosten begründet sein.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Eine Heizungswartung kostet nie nimmer soviel. Lass dir die Originalrechnung bzw. den Wartungsvertrag zeigen. In Wartungsverträgen sind oft Kosten enthalten die nicht umlegbar sind. Zum Beispiel kleinere Reparaturen und Störeinsätze.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Bitte mal die gesamte Abrechnung anonymisiert hier einstellen. Diese hohe Nachzahlung kann ja nicht allein in den Wartungskosten begründet sein.

    Ich habe gerade die Rechnungen angefordert danke....ich hoffe ich bekomme sie bald

  • Eine Heizungswartung kostet nie nimmer soviel. Lass dir die Originalrechnung bzw. den Wartungsvertrag zeigen. In Wartungsverträgen sind oft Kosten enthalten die nicht umlegbar sind. Zum Beispiel kleinere Reparaturen und Störeinsätze.

    Ich habe das gerade angefordert vielen Dank!!

  • Ich habe das gerade angefordert vielen Dank!!


    Der Vermieter muß dir keine Rechnungen bzw. Kopien zuschicken. Er muß sie dir lediglich in seinen Räumen vorlegen. Außer die Entfernung ist zu groß.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • Über einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar!! Vielen Dand und herzlichen Gruss an alle

    Hallo,


    manchmal möchte es anmuten dass ein Vermieter machen kann was er will und ein Mieter dem hilflos ausgesetzt ist, dem ist aber nicht so, ein Vermieter hat sich an den Grundsatz des wirtschaftlichen Handelns zu halten.


    Diese Abrechnung müsste man sehen und die dazugehörigen Unterlagen um abschließend hier einen Ratschlag zu erteilen, es können nur Vermutungen angestellt werden.


    Gruß

    BHShuber

    Antworten und Beiträge basieren auf persönliche Erfahrungen und auschließlich meiner Meinung und sind keinesfalls als Aufforderung zu einer Handlung oder Rechts- oder Steuerberatung aufzufassen! Somit besteht keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der abgegebenen Kommentare!

  • Zum Beispiel kleinere Reparaturen und Störeinsätze.

    So ist es. Letztendlich ist eine solche Wartung in der Regel nur eine Sichtkontrolle. Es kann keine tausende € kosten, wenn sich ein Handwerker eine Heizungsanlage anschaut.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • So ist es. Letztendlich ist eine solche Wartung in der Regel nur eine Sichtkontrolle. Es kann keine tausende € kosten, wenn sich ein Handwerker eine Heizungsanlage anschaut.


    Ein bisschen mehr als nur Sichtkontrolle ist es schon. Aber richtig, das kostet keine tausende Euronen. Ich zahle immer um die 120 €.

    Was ich hier schreibe ist lediglich meine Meinung, resultierend aus Erfahrungen und etwas angelesenem Wissen.
    ____________________________________________________________________________
    "Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von "Das sag ich meiner Mama":p

    Gruß anitari

  • So ist es. Letztendlich ist eine solche Wartung in der Regel nur eine Sichtkontrolle. Es kann keine tausende € kosten, wenn sich ein Handwerker eine Heizungsanlage anschaut.

    Mit nur "anschauen" ist es nicht getan. Unser Wartungsvertrag für die Heizung (MFH) kostet jährlich € 380,00. Es wird alles mögliche gereinigt, nachgestellt und überprüft. Das Resultat ist eine stets funktionierende Versorgung mit Warmwasser und Heizwärme.

  • Mit nur "anschauen" ist es nicht getan. Unser Wartungsvertrag für die Heizung (MFH) kostet jährlich € 380,00. Es wird alles mögliche gereinigt, nachgestellt und überprüft. Das Resultat ist eine stets funktionierende Versorgung mit Warmwasser und Heizwärme.

    ja bei uns ist das auch so, das dauert schon lange. was ich mich nur frage....die letzte Heizung ging ja kaputt deshalb hat sie den Vetrag bei einer anderen firma gemacht....sie darf doch nicht die neue Heizung auch umlegen oder? Meine Nebenkostenabrechnung ist ganz simpel und ohne jegliche Belege! Ich fotografiere sie gleich mal

  • oh mist wie geht denn das, ich weiss nicht wie man heir ein Foto einfügt :( unter Bild steht immer Quelle einfüge :( Da sist doch auf meienr Festplatte und wie macht man das....aarrgghhh ich und Technik.

  • Hallo,


    bei der Heizung musst du nur den Wartungsanteil zahlen. Das kann nicht so teuer sein. Allerdings muss dein Vermieter nicht den billigsten Anbieter nehmen.


    Das Auspumpen des Schachtes würde ich unter dem Thema Abwasserbeseitigung als Betriebskostens sehen, so ärgerlich das auch ist. Auch wenn 325 Euro viel klingt kann ich nicht sagen, of es überteuert ist. Lange Anfahrt, langer Schlauch oder was auch immer kann das teuer machen.


    Wie die anderen aber richtig sagen, eine Belegeinsicht hilft da sicher weiter.


    Gruß

    H H