Neuer Bodenbelag

  • Hallo,

    meine Mutter wohnt in ihrer Wohnung seit 20 Jahren. Der textile Bodenbelag gehörte laut Mietvertrag nicht zur Wohnung. Diesen haben meine Eltern auf eigene Kosten verlegen lassen. Er wurde vor 13 Jahren das letzte Mal erneuert. Nun muss dieser wieder ausgetauscht werden. Wie ist die rechtliche Situation? Muss der Vermieter die Kosten für Bodenbelag (Textil oder Laminat) und Verlegung übernehmen?

    Vielen Dank im Voraus!

  • Anzeige
  • Da der Teppichboden deinen Eltern gehört, müssen die auch den neuen Belag anschaffen, egal ob wieder Teppichboden oder Laminat.

  • eit 20 Jahren. Der textile Bodenbelag gehörte laut Mietvertrag nicht zur Wohnung.

    Hallo,


    die Frage ist doch bereits beantwortet, alles was nicht zur Mietsache gehört ist vom Mieter zu erneuern wenn er einen neuen Belag haben möchte.


    Gruß

    BHShuber

    Antworten und Beiträge basieren auf persönliche Erfahrungen und auschließlich meiner Meinung und sind keinesfalls als Aufforderung zu einer Handlung oder Rechts- oder Steuerberatung aufzufassen! Somit besteht keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der abgegebenen Kommentare!

  • Die Frage ist doch, wie die Beschaffenheit unter dem Textilbelag ist?


    Befindet sich dort ein alter verschlissener Bodenbelag, wäre es durchaus möglich, dass der Vermieter hier in der Verantwortung ist.

    Dann könnte man sich den neuen Textilbelag sparen.


    Unabhängig zur rechtlichen Lage: Was kostet es Dich denn, wenn Du hier einfach mal den Vermieter befragst? Mehr als nein kann er nicht sagen.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.