Kaputter Warmwasserboiler / Kalter Schlot

  • Sehr geehrtes Forum,


    meine Freundin und ich wohnen mit unserer kleinen Tochter (4 Monate) jetzt seit 1.3.2018 in einer "frisch sanierten" Wohnung. Wir haben den Durchlauferhitzer eingeschaltet. Dieser schaltet sich jedoch immer nach circa 2-6 Minuten durchgehendem Warmwasser (beispielsweise beim befüllen einer Badewanne) aus. Wir haben uns bei der Hausverwaltung gemeldet, diese haben direkt den Sanitärmenschen geschickt. Nun hatte der zwei Vermutungen. Entweder ist der CO2 Sensor kaputt oder wir haben einen sogenannten "kalten Schlot". Er hat einen neuen Sensor bestellt. Dieser wurde heute eingebaut leider hat es nichts gebracht. Daraufhin hat er weiterhin verschiedene Sachen probiert und kam dann zum Entschluss, dass der Schlot kalt ist. Meinte wir können irgendwie nichts dagegen tun und das wir nun wohl damit Leben müssen. Die Hausverwaltung muss sich wohl mit dem Eigentümer zusammen setzen und Sie müssen überlegen was nun zu tun ist. Was können wir machen?


    Mit freundlichen Grüßen


    /edit Es tut mir leid mein Browser hatte irgendwie Probleme

    Einmal editiert, zuletzt von kayzerkan ()

  • Anzeige
  • Was können wir machen?

    Noch einmal den Vermieter (nicht die Hausverwaltung) über diesen beträchtlichen Mangel schriftlich per Einwurfeinschreiben informieren und um schnellstmögliche Abhilfe bitten. Gleichzeitig erwähnen, dass man sich vorbehält die Miete entsprechend zu mindern, denn funktionierendes Warmwasser ist in der heutigen Zeit ein unbedingtes Muss in einer Wohnung.