WBS Status Mieterhöhung

  • Hallo,


    meine Wohnung habe ich durch einen WBS erhalten. Jetzt sind meine Fragen, weil ich einen Job habe, ob ich jetzt mehr Miete zahlen muss oder die Wohnung wechseln muss?


    Ich bin verheiratet und habe keine Kinder. Es ist eine Zwei-Zimmer-Wohnung < 60m². Mein Netto Lohn beträgt ca 1100€ und meine Frau arbeitet auf Honorarbasis mit ca. 800€.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Anzeige
  • Hallo,


    das lässt sich so ohne weiteres nicht beantworten, da die Regelungen nicht bundeseinheitlich sind, sondern von Bundesland zu Bundesland variieren.


    je nach Bundesland könntet Ihr beispielsweise noch in der festgelegten Einkommensgrenze liegen (in Berlin beträgt diese bei einem 2-Personenhaushalt z.B. 25.000 €/Netto/Jahr).


    Weiterhin können Werbungskostenpauschbeträge abgesetzt werden.


    Wenn Ihr die zulässigen Einkommensgrenzen deutlich überschreitet (> 20%), dann passen einige Bundesländer die Miete entsprechend dem Einkommen an.


    Ausziehen musst Du aber nicht.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Danke Leipziger82,


    habe ich vergessen zu erwähnen. Ich habe einen Behinderungsgrad von 60. Der Vermieter hat aber kein Recht die Miete anzupassen bzw. zu erhöhen?


    Danke für die Hilfe

  • Der Behinderungsgrad ist hierbei irrelevant. Es geht hierbei tatsächlich nur um den "schnöden Mammon".


    Der Vermieter hat aber kein Recht die Miete anzupassen bzw. zu erhöhen?

    Wie gesagt: Es kommt auf das Bundesland an. Es gibt hier allerdings eine Toleranzgrenze (ca. 10-20%), die überschritten werden darf. Danach kann die Miete angepasst werden.


    Hier hilft nur die persönliche Vorsprache beim Amt. Aussitzen würde ich die Sache aber nicht.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.