Bewachungskosten als sonstige Betriebskosten abgerechnet!

  • Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus in Berlin Neukölln. Hier ist derzeit ein sozialer Brennpunkt durch die Bewohner des Bezirks entstanden. Aus diesem Grund, bzw. zum Schutz der Bewohner und Anlagen des Mietshauses wurde vom Vermieter ein Nächtlicher Wachdienst beschäftigt. Nun werden diese Kosten aber in unserer Nebenkostenabrechnung unter den sonstigen Betriebskosten abgerechnet. Darf denn der Vermieter diese Kosten überhaupt den Mietern auferlegen? :confused:

  • Anzeige
  • Die Entstehung der Bewachungskosten ist auf eine Entscheidung des Vermieters zurückzuführen, der mit dieser Art der Bewachung sein Eigentum besser schützen und einen reibungslosen Gebrauch der Mietsache sicherstellen möchte. Die Kosten der Bewachung sind somit nicht umlagefähig und sie gelten auch nicht als sonstige Betriebskosten. Eine solche Abrechnungsart dieser Kosten hätte zuvor im Mietvertrag vereinbart werden müssen.