Mülltonnen Abstellplatz - Vermieter will zusätzlichen bauen lassen

  • Hallo Zusammen,


    Wir haben gestern ein Formloses schreiben unserer Vermieterin erhalten, indem sie die neue akute fülle der Mülltonne bemängelt.


    Grunddaten:

    -3 Parteinhaus, Vermieterin wohnt selber im EG und ist Hauseigentümerin. ( alleinstehend, Rentnerin )

    -Wir wohnen im 1 EG. Beide voll berufstätig ( 2 Personen )

    -neue Mieterin seit Anfang April im og. ( vermutl. alleinstehend, berufstätig) Vormieter in dieser Einheit waren immer alleine in der Wohnung


    Wir wohnen seit ca. 10 Jahren in dieser Wohnung. Die Auslastung der Mülltone war bis dato ausreichend.


    Nun, das schreiben, indem sie als finale Lösung die Anschaffung einer weiteren Mülltonne vorschlägt, UND die dadurch

    zusätzlich entstehenden Kosten für den Bau einen Abstellplatztes.


    Die derzeitigen Abstellplätze sind lediglich im Boden versenkte Tonnen mit Steinumrandung. Ca 40-50 Cm. tiefer als das

    übrige Erdreichnivau.


    Hier zu meinen Fragen

    1. ) Wer muss die Anschaffung einer neuen, zusätzlichen Tonne bezahlen

    2 ) Muss ich dem Bau eines entsprechenden Stellplatzes durch eine Fachfirma zustimmen und dessen Kosten mittragen wenn genügend normale Abstellflächen vorhanden sind und dies lediglich zur verschönerung des Bildes beiträgt jedoch keinen tatsächlichen Nutzen hat ?


    Ich werde Ihr zunächst antworten, dass in den letzten 10 Jahren keine 2. Mülltonne erforderlich war und dies vermutlich durch den neueinzug der mieterin im O.G

    kurzzeitig zu engpässen gekommen ist. Meine o.g. Fragen wären also lediglich die letzte Möglichkeit als antwort ggf. zu sagen dass wir die Stellplatzerrichtingskosten nicht mittragen werden.


    Vielen dank bereits im voraus für Hilfreiche Antworten


    MFG

    Daniel

  • 1. ) Wer muss die Anschaffung einer neuen, zusätzlichen Tonne bezahlen

    Hallo,


    die Anschaffung wird wahrlich nichts kosten, kosten verursacht vielleicht die erhöhte Müllmenge.



    Muss ich dem Bau eines entsprechenden Stellplatzes durch eine Fachfirma zustimmen und dessen Kosten mittragen wenn genügend normale Abstellflächen vorhanden sind und dies lediglich zur verschönerung des Bildes beiträgt jedoch keinen tatsächlichen Nutzen hat ?


    Nein, ein MIeter hat hier nicht mitzuschnabeln, das ist alleinige Entscheidung des Vermieters, welcher auch die Kosten hierfür zu tragen hat.


    Gruß

    BHShuber

  • 1. ) Wer muss die Anschaffung einer neuen, zusätzlichen Tonne bezahlen

    Es kommt auf die Gemeinde an. Bei uns zahlt man beispielsweise schon für die Bereitstellung der Mülltonnen. Diese Kosten sind dann umlagefähige Betriebskosten.


    Der Bau einer neuen Stellfläche ist allein Sache des Vermieters.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Mach dich mal schlau, wie das vonseiten des Abfurunternehmens geregelt ist. Stadt oder Landkreis machen nämlich die Vorgabe, dass bei einer bestimmten Personenzahl eine Restmülltonne in bestimmter Größe aufgestellt sein muss. Und wenn die Vermieterin den Mülltonnenplatz neu gestalten möchte, dann ist das alleine ihr Problem. Mieter müssen sich nicht daran finanziell beteiligen.