Mietvertrag

  • Halloechen....

    Wie ist das wenn man ein Haus mietet...hinter dem Haus ein Garten ist....dieser Garten mit keinem einzigen wort im mietvertrag vor kommt....darf ich diesen betretten..muss ich diesen pflegen...

    DANKE...

  • Die Rechtslage ist hier eindeutig: Wird ein Einfamilienhaus gemietet, ist der dazu gehörige Garten im Zweifel mitvermietet. Es sei denn, der VM hatte dem entgegenstehendes vertraglich bestimmt, sich etwa ein Teil- oder Mitnutzungsrecht vorbehalten oder das Gartenhäuschen mit Geräten und Werkzeug ausgeschlossen.


    Bei einer Wohnung Im Mehrfamlienhaus ist es genau umgekehrt: Selbst der M im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses kann nicht ohne weiteres von einer Mitvermietung des Gartens hinter seiner Terrasse ausgehen. Ist nichts besonderes vereinbart, gilt der Garten als nicht mitvermietet, sondern steht im Nutzungsrecht aller Mieter.


    Da der Garten eures gemieteten Hauses zur Mietsache gehört, habt ihr den ebengleich zu pflegen wie den Wohnraum: Regelmäßiger Rasenschnitt während und Hecken- bzw. Gehölzschnitt jeweils zu Anfang und Ende der Vegetationsperiode, Unkrät jäten, Blätter harken.


    G imager761