Kundschaft vom zwei Häuser entfernten Gewerbe stört uns....können wir was tun?

  • Hallo:)


    Ich lese schon bei euch im Forum seit Jahren, bisher konnte ich meine Antworten und Neugier ohne selbst ein Thread zu öffnen finden....


    Nun habe ich folgenden Fall, mitten in Hamburg, Altbauhäuser, kleine Firmen, meisten Wohnraum, kein Lärm. Mein Büro ist direkt von der Straße zugänglich und

    nicht sofort erkennbar dass es sich um Immobilien Dienstleistung handelt, es ist ein großes Schaufenster mit Glastür auf dieser steht mein Gewerbe, wie so kleine Läden aussehen.


    Zwei Hausnummern weiter gibt es jemanden der kein Hinweisschild hat auf sein Gewerbe (Übersetzungen) nur auf der Klingel steht sein Name. Nach Gespräch mit Ihm weil er unangemeldete Kundschaft wie er sagt vermeiden will, auf seiner Homepage tut er auch darauf hinweisen dass er nicht wünscht dass Menschen ohne telefonische Anmeldung kommen.


    Desto passiert es 3-4x wöchentlich dass Menschen sein Gewerbe suchen und als erstes zu mir kommen und ich immer erklären muss es sei zwei Häuser weiter wo die darauf antworten dass dort finden Sie kein Übersetzungsbüro worauf ich erklären muss warum......


    Kann ich was dagegen tun? Durchsetzen das Aufbringen eines Hinweisschildes durch die Person z.b.:?


    Grüße an die Community!

  • Anzeige
  • Für mich stellt sich zunächst die Frage, warum kommen Sie zu dir? Klingst du ähnlich? Sind die Hausnummern zu verwechseln? Es muss ja einen Grund geben, warum die zu dir laufen und nicht zu der richtigen Adresse.


    Also hat er irgendetwas dazu beigetragen, das sie zu dir kommen oder sind die Kunden einfach nicht aufmerksam genug das sie zu dir laufen?

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.

  • Hallo zusammen,


    es gab mal in der Gewerbeordnung eine Vorgabe, bei Ladengeschaeften ein Schild anzubringen, das ist meines Wissenes aber schon vor Jahren ersatzlos gestrichen worden.


    Ich wuerde dem guten Mann freundlich mitteilen, dass auch Du nicht moechtest, dass Menschen ohne Anmeldung bei Dir hereinschneien, die eigentlich zu ihm wollen und Du deswegen zukuenftig keine Auskunft mehr erteilen wirst.


    Wenn ihn dann seine eigenen Kunden nicht finden, denkt er ja eventuell doch noch einmal ueber ein Firmenschild nach.


    cu

    Guenni