Treppenreinigung im Mehrfamilienhaus

  • Hallo, kennt sich jemand mit diesem Thema aus? Meine Eltern (Rentner) sind Hausbesitzer einer Haushälfte. Anderen Besitzer sind jünger. Beide Parteien haben ein und den selben Eingang.
    Bisher war die Hausordnung immer geregelt, die schon über Jhre durch andere Vorbesitzer übernommen wurde. Nun gibt es Streit. Die anderen Besitzer unterstellen, das meine Eltern in einer Bauphase (die seit 3 Wochen laufen) keinen bzw. nicht genügend Treppenreinigung machen. DAs ist nun ganz und gar nicht der Fall. Jeden Tag, nachdem die Handwerker weg sind, macht meine Mutti das Treppenhaus bis zur Eingangstür sauber. Nun haben meine Eltern einen Brief per Einschreiben bekommen( obwohl alle im selben Haus wohnen:confused:)mit der Anklage, wegen ungenügend Reinigung oder gar keine Reinigung, das die andere Familie durch Dreck gehen müsste etc. (was wie gesagt schon mal nicht stimmt) Aber im Brief steht auch eine Forderung, das meine Eltern 50,- € an die anderen Besitzer zahlen müssen, wegen Dreckbelästigung und Mehrarbeit! Mein Vater will ohne Streit das Geld zahlen, aber ich lehne es eigentlich ab. Was soll das? Haben die anderen Besitzer das Recht, Geld zu fordern? Nach welchem Recht sollte das sein? Sollten meine Eltern zahlen? Reden geht nicht,haben meine Eltern versucht!:confused: Kann uns jemand helfen?

  • Anzeige
  • Hallo tena,


    dies ist ein Forum eher für Mieter denn für Hausbesitzer.
    Mir scheint hier offensichtlich, dass die andere Partei Streit sucht. Ich würde mich nicht erpressen lassen, denn dann kann man vielleicht auf die nächst Attacke warten...


    Ich würde einen RA konsultieren.

  • Sehe ich eigentlich auch so. Danke für die Antwort!


    Vorher würde ich die Mit(menschen)bewohner mal fragen, ob sie es sich vorstellen können, dass ein paar wenige Menschen auch ohne zwischengeschaltete Justiz miteinander auskommen können.

  • Das Problem ist nur, das die Leute nicht mit sich reden lassen, sie schreien meine Eltern immer sofort an. Das macht meine Eltern natürlich ziemlich fertig. Selbst ich hatte keine Chance. Man kann keinen Satz bis zu Ende sprechen, man wird sofort unterbrochen.

  • Das Problem ist nur, das die Leute nicht mit sich reden lassen, sie schreien meine Eltern immer sofort an. Das macht meine Eltern natürlich ziemlich fertig. Selbst ich hatte keine Chance. Man kann keinen Satz bis zu Ende sprechen, man wird sofort unterbrochen.


    Dann würde ich verkaufen und ausziehen. Die Leute werden über kurz oder lang sicherlich mal soo klein werden - aber Eure älteren Herrschaften müssen das ja nicht unbedingt "begleiten"...

  • Habe jetzt eine Stelle gefunden, die uns weiterhelfen kann. Falls jemand Hilfe benötigt wegen Ärger als Hausbesitzer, wendet euch an den Verein "Haus und Grund", gibt es in jeder Region!


    Tena:)