Problem mit den Abrechnungen der Betriebskosten

  • Hallo!

    Ich habe auch ein großes Problem mit den Abrechnungen der Betriebskosten. Seit 2014 wohne ich in der Wohnung und habe bisher nur für 2015 eine Abrechnung erhalten. Die restlichen Jahre(2014,2016,2017) fehlen schlichtweg! Natürlich habe ich mehr als einmal um Abrechnung der fehlenden Jahre gebeten--aber es tut sich nichts. Kennt sich da vielleicht jemand aus und kann mir mit guten Ratschlägen helfen?

  • Hallo!


    Willkommen im Forum! Neues Thema erstellt und bitte nicht

    in fremde Themen eigenes Thema setzen. Bitte etwas Geduld,

    es kommen Antworten.


    Gruß

    :!:Meine Beiträge orientieren sich an geltender Rechtslage, basieren auf Lebenserfahrung

    und sind keine Rechtsberatung:!:


  • Natürlich hat man ein Recht darauf, die Abrechnung über seine Vorauszahlungen zu bekommen. Es gibt Möglichkeiten, den Vermieter dazu zu zwingen. Die gute Nachricht dabei. Falls sich eine Nachzahlung ergben sollte, dann kann diese für alte Abrechnungen, bei denen die Frist zur Erstellung nicht mehr eingehalten werden kann, nicht mehr eingefordert werden.


    Zunächst sollte man den Vermieter nochmal schriftlich auffordern, die Abrechnungen zuzustellen, und dabei ein Frist setzen (konkretes Datum angeben). So setzt man den Vermieter in Verzug. Und in dem Brief teilt man auch mit, dass man nach Fristablauf sein Recht auch Zurückhaltung der Nebenkosten Vorauszahlungen in Anspruch nimmt. Und das würdest du dann auch tatsächlich tun und dem Vermieter nur noch die Grundmiete ohne NK Vorauszahlung überweisen.


    Die zurück gehaltenen Vorauszahlungen sollte man aber aufheben, nicht ausgeben. Denn wenn der Vermieter seiner Pflicht nachgekommen ist, muss man das nachträglich leisten.


    Diese Antwort bezieht sich darauf, dass das Mietverhätnis noch läuft, wovon ich ausgehe. Bei einem beendeten Mietverhältnis wäre es etwas anders.

    Meine Antworten zeigen lediglich meine persönliche Meinung, wie ich eine Sache auf Basis der gegebenen Informationen einschätzen würde. Rechtssicherheit hingegen kann nur ein Anwalt geben.

  • Die gute Nachricht dabei. Falls sich eine Nachzahlung ergben sollte, dann kann diese für alte Abrechnungen, bei denen die Frist zur Erstellung nicht mehr eingehalten werden kann, nicht mehr eingefordert werden.

    Und zur Ergänzung: Falls sich eine Rückzahlung ergeben sollte muss der VM diese an den M überweisen. Also Nachzahlung fällt flach, Rückzahlung muss an den M zurückgezahlt werden.