Rechtmäßigkeit folgender Praxis zur Durchführung von Wartungsarbeiten

  • Hallo!


    Ich bitte um Einschätzungen zu folgender Praxis des Studentenwerk xxxxxx zur Durchführung von Wartungsarbeiten.

    Lange im Voraus wurde angekündigt, dass im Januar Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Im Wohnheim wohnen schätzungsweise 200 Parteien. Das Zeitfenster wird nicht eingegrenzt, es wird nur ein Zeitraum von drei Wochen genannt, in dem die Wartungsarbeiten zwischen 8 und 16 Uhr durchgeführt werden sollen.

    Die Handwerker werden vom Hausmeister begleitet. Der Hausmeister hat zu allen Wohnungen einen Schlüssel. Es wird jeweils geklopft und nach einigen Sekunden mit Schlüssel geöffnet (das Zimmer, in dem ich arbeite und schlafe).

    Es wird auf eine Klausel im Mietvertrag verwiesen und darum gebeten, bis zum ersten Tag der Wartungsarbeiten bis 8 Uhr telefonisch Rücksprache zu halten, wenn man _aus besonderen Gründen_ den „Termin“ nicht wahrnehmen könne.


    Ehrlich gesagt, fehlt mir für diese Praxis jedwedes Verständnis. Wenn es ein Zeitraum von einer Woche wäre, würde ich nichts sagen. Ich denke auch, dass eine Eingrenzung auf 48h getrennt nach Stockwerk/Wohngruppe 24h im Voraus problemlos möglich wäre, wenn ein Wille da wäre. So wie ich das sehe, verlangt die Rechtsprechung eine Eingrenzung auf ein angemessenes Zeitfenster innerhalb eines Kalendertages.

    Mir ist klar, dass ich hier staatlich subventionierten Wohnraum nutze, ich würde daher nicht auf jedes Recht pochen. Aber drei Wochen in der Klausurlernphase stoßen bei mir trotzdem auf Unverständnis... Ich bin auch nicht immer vollständig bekleidet, wenn ich am Schreibtisch sitze, und sehe nicht ein, meine bewährte Studierpraxis zu ändern.^^


    Was sind meine Rechte hier? Von einer rechtzeitigen Terminankündigung kann man ja nicht sprechen, da praktisch überhaupt keine Terminankündigung getroffen wurde, wenn auch mit großem Vorlauf.

    Kann also trotz der bereits verstrichenene Rücksprachefrist noch widersprochen werden?


    Datenschutz

    Grace