Ersatzschlüssel bei längerer Abwesenheit

  • Hallo zusammen.


    Hoffe ich habe das richtige Subforum erwischt.


    Bei längere Abwesenheit (z.B. Urlaub) sollte dem Vermieter mitgeteilt werden, wo er einen Schlüssel zur Wohnung finden kann, z.B. bei einer Vertrauensperson, um sie im Notfall die Wohnung betreten zu können.


    Stimmt das überhaupt?

    Und wenn ja, welche Entfernung ist da zumutbar? Ich lese zwar was von "in der Nähe" aber das ist ja ziemlich unkonkrent. Wäre eine Vertrauensperson mit Ersatzschlüssel die 45 min Autofahrt entfernt wohnen würde zu weit?


    Gerade wenn man in eine neue Stadt zieht, ist es ja eher unwahrscheinlich das man direkt in der Nachbarschaft jemanden den Ersatzschlüssel Anvertrauen möchte.

  • Wäre eine Vertrauensperson mit Ersatzschlüssel die 45 min Autofahrt entfernt wohnen würde zu weit?

    In dieser Zeit ist das Haus bereits abgebrannt. Wenn ein Notfall -Feuer, Wasser etc- vorliegt wird die Feuerwehr gerufen und diese sucht nicht erst mal nach einem Schlüssel, es wird die

    Wohnungstüre aufgemacht , egal auf welche Weise, und es wird gelöscht bzw. das Wasser abgestellt. Es gibt natürlich auch Situationen von kleinerem Übel, so z.B. hat der Mieter vor

    seinem Urlaub vergessen die Fenster zu schließen und diese kleppern nun 4 Wochen lang auf und zu und stören andere Mietbewohner ganz erheblich, verursachen evtl. auch Schaden durch Regenwasser.

    In diesem Fall wäre ein Notfallschlüssel sicher von Vorteil. Ob hier auch die Feuerwehr weiterhelfen würde entzieht sich meiner Kenntnis.

  • Hallo!


    Bei längere Abwesenheit (z.B. Urlaub) sollte dem Vermieter mitgeteilt werden, wo er einen Schlüssel zur Wohnung finden kann, z.B. bei einer Vertrauensperson, um sie im Notfall die Wohnung betreten zu können.


    Dazu grundsätzliche Informationen:


    Auch wenn der Mietvertrag bereits unterschrieben ist und der Mieter die Wohnung

    bereits bezogen hat, darf der Vermieter keinen Schlüssel vom Mieter fordern.


    Vermieter hat also kein Recht auf Zweitschlüssel. Aber er hat ein Recht

    zu erfahren, wo sich der Zweitschlüssel befindet.


    Er darf aber durchaus wissen, wo sich ein Zweitschlüssel befindet.


    Du solltest dir den Ratgeber weiter anschauen, denn es werden Lösungsvorschläge

    angeboten.



    Gruß

    :!:Meine Beiträge orientieren sich an geltender Rechtslage, basieren auf Lebenserfahrung

    und sind keine Rechtsberatung:!: