Todesfall des Hauptmieters und Fragen zum Untermietvertrag

  • Moin zusammen!


    Folgende Situation:


    Wohnobjekt ist ein Zwei-Familien-Haus. Wir (Ehefrau, Tochter und ich - zur Zeit leider im ALGII-Bezug) bewohnen die obere Wohnung, meine Schwiegermutter die untere. Nach dem Tod meines Schwiegervaters im vergangenen Sommer, ist meine Schwiegermutter die alleinige Hauptmieterin, und wir wohnen zur Untermiete.


    Was würde mit uns passieren im Todesfall meiner Schwiegermutter? Aufgrund ihrer gesundheitlichen Verfassung ist mit dieser Möglichkeit zu rechnen.


    Meine Frau meint, der Hauptvermieter könnte uns in diesem Fall fristlos kündigen, was ihm auch durchaus zuzutrauen wäre.


    Kann mir jemand etwas dazu sagen?


    Schöne Grüße,

    Euer HCL

  • Meine Frau meint, der Hauptvermieter könnte uns in diesem Fall fristlos kündigen,

    Damit liegt sie in meinen Augen falsch.


    Der Mietvertrag wird mit den Erben fortgesetzt, damit habt ihr weiter ein Mietrecht. Auch könnte ein Eintrittsrecht nach § 563 BGB bestehen, wobei ihr eventuell kein gemeinsamen Haushalt führt, da getrennte Wohnungen.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.