Untermietvertrag Wohngemeinschaft - Fragen zu Kündigungsfrist

  • Hallo in das Forum...


    Mich beschäftigt folgende Frage als rechtlicher Laie:


    A und B wwohnen in einer Wohngemeinschaft mit 2 Zimmer.

    A hat den Hauptmietvertrag mit dem Vermieter. B einen Untermietvertrag mit A.

    A kündigt B den Mietvertrag unter Berufung auf § 573a BGB mit 6 Monaten Frist.

    Nun hat B eine andere Wohnung gefunden und möchte ausziehen. Ändert sich durch die vorherige Kündigung durch A die

    Kündigungsfrist von B? Oder bleibt es bei der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten?


    Über Eure rechtliche Einschätzung hierzu würde ich mich sehr erst freuen.


    Nathan

  • A und B können auch einvernehmlich einen Aufhebungsvertrag abschließen, sofern sie sich einig sind, um so das Mietverhältnis zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu beenden.

    Meine Antworten zeigen lediglich meine persönliche Meinung, wie ich eine Sache auf Basis der gegebenen Informationen einschätzen würde. Rechtssicherheit hingegen kann nur ein Anwalt geben.