Mietneuberechnung nach Mietpreisbremse

  • Hallo,


    ich habe meinen Mietvertrag am 1.04.2017 abgeschlossen und jetzt die Miete gerügt, da sie mir viel zu hoch erscheint, laut Mietspiegel und der Mietpreisbremse.

    Mir wurde vom Vermieter jetzt ein Angebot gemacht.

    Ich finde in dem Schreiben den Wortlaut 60 % des Mietspiegelfachs H7 und der Betrag wird mit 6,86 Euro /qm angegeben.

    ich finde in der Mietspiegeltabelle von 2017 keinen Betrag, der diesem entsprechen könnte. H 7 würde auch bedeuten, es wird von einer Wohnung ab 60 qm ausgegangen, meine Wohnung hat nur 54,82 qm.

    Kann mir hier jemand erklären, was mir der Vermieter hier schreibt?

    Herzlichen Dank im Voraus

    Maria

  • Um welchen Mietspiegel geht es überhaupt? Ohne das Schreiben und den Mietspiegel kann man das leider nicht beantworten, was der Vermieter meint. Ansonsten, warum fragst du ihn das nicht einfach selbst? Es scheint ja ein Angebot zu sein, sodass man auch darüber reden kann.

  • Man könnte sich in dem Schreiben des Vermieters auch auf das Wesentliche beschränken. Und das sind 6,89 €/m². Mt deiner Wohnfläche multipliziert sind das dann 376€. Nun kannst du dir überlegen, ob das nach deiner Rechnung angemessen wäre.

    Meine Antworten zeigen lediglich meine persönliche Meinung, wie ich eine Sache auf Basis der gegebenen Informationen einschätzen würde. Rechtssicherheit hingegen kann nur ein Anwalt geben.