Reparatur an der Elektrik

  • Ich bin vor ca. 6 Monaten in ein Haus gezogen. Der Vermieter war bemüht die Beleuchtung des Dunstabzuges zu reparieren, die von Beginn an defekt war. Er hat dies mehrfach versucht, immer erfolglos.


    Das Problem: die Lämpchen gehen sofort kaputt, wenn man sie einschaltet. Ich bin der Meinung, dass es entweder am Kabel liegt oder an der Steckverbindung.


    Ich habe den Vermieter gebeten, einen Fachmann zu beauftragen, aber er weigert sich standhaft. Ich allerdings traue dem Frieden nicht, schliesslich soll mir das Haus nicht unterm Hintern wegbrennen, falls es (was nicht auszuschliessen ist) zu einem Kabelbrand kommt.


    Weiss jemand, ob ich verlangen kann, dass der Vermieter nicht selbst an solchen elektrischen Sachen rumschraubt, sondern einen Elektriker beauftragt. Und wenn ja, wo finde ich ggf. eine rechtliche Grundlage?


    Vielen Dank.

  • Anzeige
  • Weiss jemand, ob ich verlangen kann, dass der Vermieter nicht selbst an solchen elektrischen Sachen rumschraubt, sondern einen Elektriker beauftragt

    Leider nein. Du hast nur einen Anspruch, dass der Mangel beseitigt wird. Wie das erfolgt, spielt dann keine Rolle.


    Unabhängig davon ist es natürlich nicht ausgeschlossen, bzw. sogar sehr wahrscheinlich, dass einfach nur die Abzugshaube defekt ist. Diese dürfte ja ganz normal an einer Steckdose angeschlossen sein.

    Da es in der Küche (abgesehen vom Herd) nur einen einzelnen Stromkreis gibt, dann müsste die gesamte Elektrik der Küche "spinnen", wenn die Ursache in der Leitung liegt.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.