Fehlende Nebenkostenabrechunngen..wie würdet Ihr weiter vorgehen?

  • Hallo,


    ich hoffe ich bin hier richtig. Dies ist mein erster Beitrag. Bisher habe ich nur still mitgelesen.


    Es geht mir um folgenden Sachverhalt:

    Wir sind Ende Mai 2018 aus unserer damaligen Wohnung ausgezogen. Wir haben bisher weder für 2016+2017 unsere NK-Abrechnung erhalten.

    Nun warten wir auch noch immer auf die Abrechnung bis 05.2018. Diese Frist verstreicht nun in 4 Wochen.

    Der Vermieter behauptet nun, er hätte uns die Abrechung 2018 (unter Zeugen) in den Briefkasten geworfen. Wir haben diese jedoch nie erhalten.

    Komischerweise kann/will er uns keine Kopie zukommen lassen. Das Gleiche gilt für die Abrechnungen der Jahre zuvor.

    So, wie ich den Vermieter kennen gelernt habe, hat er diese nicht mal erstellt...dies ist jedoch nur eine Vermutung und nicht nachweisbar aktuell.

    Am meisten ärgert es mich, da er noch immer unser Aval vorliegen hat. Dieses hätte ich nun gerne wieder.


    Wie würdet ihr nun weiter verfahren? Briefe bzw. Aufforderungen scheinen keine Wirkung zu haben. Bei einem persönlichen Gespräch schaltet er auf stur und behauptet immer nur, dass wir die Abrechnung schon haben.

    Wird der nächste Weg wirklich zum Anwalt gehen?? X/


    Dazu kommt, dass er unserem Nachmieter gesagt hat (ich kenne ihn), dass er noch eine Nachforderung habe. Nur wen ndies wirlkich so wäre, wieso macht er nicht alles, damit wir zahlen?


    Viele Grüße

    Maddin

  • Nicht mehr warten, sondern zum Anwalt. Der wird dem Ex-Vermieter schon klarmachen, dass er die Abrechnungen von 2016, 2017 und 2018 liefern muss, weil die Verjährung noch nicht eingetreten ist. Verjährung ist etwas anderes als die Verfristung bei der Erstellung der Abrechnung.