"Seltsame" Posten bei der Heizkostenabrechnung

  • Hallo,


    in meiner zugestellten Nebenkostenabrechnung habe ich vor allem bei der Heizkostenabrechnung ein paar Kleinigkeiten entdeckt, die mir etwas seltsam vorkommen.

    Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen, ob das alles seine Richtigkeit hat, oder ob ich mal nachhaken sollte.

    Die Nebenkostenabrechnung kam von der Firma Brunata, die auch unsere Heizungen ablesen. An den Heizkörpern sind diese Verdampferröhrchen verbaut.

    Hier mal die Abrechnung:

    IMG_20191205_191635.jpg


    - Die beiden Heizkörper im Wohnzimmer weisen unterschiedliche Werte auf. Das kommt daher, dass einer davon etwa 1-2 Monate im Winter ausfiel und durch uns wieder gangbar gemacht wurde. Wir hatten da so einen Stift hinter dem Drehregler mit Fett geschmiert und wieder gangbar gemacht. Also hat der eine Heizkörper weniger geheizt. In der Abrechnung wurde er einfach nach oben korrigiert.

    - Der Heizkörper im Bad funktioniert gar nicht. (Was nicht weiter schlimm ist, da an der Wand die Heizrohre verlaufen und wir quasi eine Wandheizung dadurch haben). Allerdings kommt mir der Verbrauch von "7" alleine durch das Verdampfen etwas hoch vor....

    - Der Heizkörper im Kinderzimmer ist viel dünner als alle anderen in der Wohnung verbauten. Müsste dieser nicht mit einem kleineren Faktor als 1 berechnet werden? Der muss ja viel heißer werden, um die gleiche Heizleistung abzugeben. Anbei mal Bilder. (Die großen sind in der Wohnung überall, der kleine nur im Kinderzimmer)

    IMG_20191129_173354.jpgIMG_20191129_173339.jpg



    Falls weiter Infos benötigt werden kann ich die gerne nachreichen :)


    Vielen Dank schon mal im Vorraus!

  • Anzeige
  • Hallo,


    schreibe einfach erstmal ein Widerspruch an den Vermieter oder rede erstmal normal mit dem, kommt drauf an wie das Verhältnis ist.


    Da sprichst du die Punkte an und dann schauen wie er darauf reagiert.


    Bezüglich des kleinen Heizung kann ich mir gut vorstellen, dass der Verbrauch höher ist, weil sie mehr heizen muss, da diese eben kleiner ist, aber das ist nur eine Vermutung von mir.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.