Abrechnung der Straßenreinigungskosten

  • Hallo, mein Vermieter hat die Kosten für die Straßenreinigung in der Betriebskostenabrechnung auf die jeweilige Wohnfläche der Mieter umgelegt, allerdings ist 50% der Grundstücksgrenze, welche an die Straße angrenzt, durch Garagen bebaut, welche separat vermietet werden. Müsste er die Gebühren dann nicht entsprechend auf die Garagenmieter umlegen?

    Vielen Dank

  • Hallo,


    Ja. Insoweit die Flächen von den Garagenmietern mitbenutzt werden, müssen diese auch an den Kosten beteiligt werden. Jedenfalls rechnerisch, denn wenn mit den Garagenmietern eine Pauschale für die Nebenkosten vereinbart ist, kann von ihnen nichts darüber hinaus verlangt werden. Aber natürlich müssen die Wohnungsmieter entlastet werden, das meine ich mit rechnerisch.