Vermieter macht Mieter für Schaden verantwortlich den der Vormieter verursacht hat

  • Hallo,

    meine Freundin ist umgezogen und mein Vermieter will einen Teil meiner Kaution einbehalten, für die folgenden Dinge

    (Möblierte Wohnung)

    - Schaden an einer Lampe im Bad (verursacht vom Vormieter)

    - Fehlende Teller / Gläser (sie weiß nichtmal welche das gewesen sein sollen, aber laut ihm fehlen welche und sie soll zu IKEA gehen und diese kaufen oder er zieht ihr etwas ab)

    - Weil der Ofen und andere Küchenutensilien (die immernoch vom Vormieter in Kartons verpackt rumstehen, sie hat sie nie benutzt...) nicht spiegelblank ist, will er 100€ einbehalten (sie hatte den Ofen, sowie die gesamte Wohnung bereits gründlichst über mehrere Stunden (!) gereinigt).

    Das Problem ist folgendes:

    Sie hat die Wohnung von dem Vormieter übergeben bekommen, den Mietvertrag hat sie vom Vermieter zugeschickt bekommen ohne ihn selbst je zu Gesicht zu bekommen zu haben.
    Der Vermieter hat die Wohnung auch nicht zwischen dem Vormieter und ihr gesehen (!) weshalb er sie jetzt für die Schäden vom Vormieter verantwortlich machen will. Ich weiß nicht ob ein Abnahmeprotokoll bei dem Vormieter durchgeführt wurde, bei ihr wurde jedenfalls kein Übernahmeprotokoll am Anfang verfasst (leider hat sie auch nicht daran gedacht eins einzufordern).

    Muss sie dies alles hinnehmen, da bei ihr anfangs kein Übernahmeprotokoll entstanden ist und sie nicht eindeutig beweisen kann dass es der Vormieter war?

    Falls ja, welche Preise für Lampe/Geschirr / Reinigung werden üblicherweise veranschlagt?


    Zusätzliche Infos: der Vermieter will nicht nur für die Teller an sich Geld, sondern auch dafür, dass er zu IKEA fährt (einige Zeit weg von ihr) und die Gläser etc kauft.

    Darüber hinaus meint der Vermieter, da sie die Wohnung direkt vom Vormieter übernommen hat und es kein Übergabeprotokoll zwischen ihr und dem Vermieter gegeben hat, dass sie für alle Schäden aufkommen muss.

  • Hallo,

    der Vermieter muss nachweisen, dass die Schäden vom Mieter stammen, gibt es kein Übergabeprotokoll wird es der Vermieter schwer haben den Nachweis zu erbringen, dass die Schäden nicht vom Vormieter stammen, das ist aber seine Beweispflicht.

    Die Wohnung muss besenrein übergeben werden und muss nicht Blitzblank sein.

    Der Vermieter ist hier aber am längeren Hebel zunächst, er behält einfach die Kaution ein und man müsste dann selbst aktiv gegen ihn vorgehen. Daher kann es sinnvoll sein sich rechtlich beraten zu lassen, sofern eine Rechtsschutzversicherung vorliegt.

    Meine Antworten sind keine Rechtsberatung und die Richtigkeit sind nicht garantiert!