Rückwirkend nach Auszug Mieterhöhung zurückfordern / Berlin Mietendeckel

  • Hallo Zusammen,


    leider habe ich auch nach langen recherchieren keine triftige Antwort gefunden.


    Ich bin zum 31.01. 2020 aus meiner Wohnung in Berlin ausgezogen. Zum 01.07.2019 hatte ich eine Mieterhöhung (im Vertrag festgelegte Staffelung nach 2 Jahren Mietdauer) erhalten.


    Kann ich in diesem Fall rückwirkend die Summe der Mieterhöhung (auf Grundlage des Mietendeckels in Berlin) einfordern?


    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.


    Beste Grüße

    Erico

  • Im Gesetz zur Mietenbegrenzung n Berlin ist in §3 ein Mietenstop beschlossen worden. Das bedeutet, die bestehende Miete darf ab dem Stichtag nicht mehr erhöht werden, sie wird zu diesem Stichtag eingefroren. Das betrifft ausdrücklich auch Staffelmieten.


    Deshalb ja, man kann die Differenz durch die Mieterhöhung zurück fordern, sofern das Gesetz für deine Wohnung Anwendung findet (es gibt Ausnahmen). Dies müsstest du allerdings auf dem Rechtsweg durchsetzen, wenn der Vermieter nicht auf deine Forderung eingeht.

  • Hallo Fruggel,


    besten Dank für die zügige Rückmeldung.


    Ich werde meinen Anspruch beim ehemaligen Vermieter mal prüfen und berichte.


    Viele liebe Grüße