Sichtschutz Terrasse

  • Hallo Zusammen,


    ich habe ein kleines Problem mit meinem Vermieter und zwar bin ich im Oktover 2019 in meine Wohnung eingezogen (Erstbezug). Bis heute wurde auf der Terrasse kein Sichtschutz zu meinen Nachbarn links und rechts angebracht. Ist mein Vermieter dazu verpflichtet einen Sichtschutz anzubringen oder ist das mehr so ein goodwill und ich muss, wenn ich einen haben will diesen selbst anbringen. Wenn ja, wo kann ich dazu etwas finden ?


    Viele Grüße

    Lisa

  • Anzeige
  • Den Sichtschutz muss auch nicht der Vermieter anbringen, darum musst du dich selbst kümmern. Du solltest aber mit deinem Vermieter absprechen, welchen Sichtschutz er duldet. Er sollte nicht zu hoch und auffällig sein und darf nicht am Mauerwerk befestigt werden. Ein freistehendes Rankgitter wäre eine ideale Lösung.

  • Den Sichtschutz muss auch nicht der Vermieter anbringen

    Das kannst du aus den Informationen gar nicht so genau wissen. Der Vermieter könnte sich vertraglich oder im Übergabeprotokoll dazu verpflichtet haben.

  • Das kannst du aus den Informationen gar nicht so genau wissen. Der Vermieter könnte sich vertraglich oder im Übergabeprotokoll dazu verpflichtet haben.

    Es wurde gar kein Übergabeprotokoll gemacht 🙈

    Im Mietvertrag steht auch nichts explizit, nur das eine Terrasse mit vermietet wird.

  • also es ist auch so, dass 3 Wohnungen nebeneinander sind und alle Terassen zusammen hängen also in einem Stück. Da ist auch keine Trennwand und Beleuchtung ist auch keine da, muss man das so akzeptieren?

  • Hallo Lisa,


    muss man das so akzeptieren?

    Ja, das muss man so akzeptieren, da sich der Vermieter nach deinen Infos zu urteilen offenbar zu nichts verpflichtet hat. Ich will dir auch erklären warum.


    Und zwar hast du die Wohnung ja besichtigt nehme ich an. Und bei dieser Besichtigung hast du es bereits gesehen, dass kein Sichtschutz da ist, oder du hättest es sehen können, wenn du auf alles genau geachtet hast. In diesem Moment hättest du den Vermieter direkt drauf ansprechen müssen und ihn überzeugen müssen, noch etwas für den Sichtschutz zu tun.

    Jetzt ist der Zustand wie er ist, es ist kein Mangel, es ist nur ein normaler Zustand.


    Aber mal davon abgesehen, hast du den Vermieter schon mal danach gefragt? Das wäre der erste Schritt. Denn es ist doch keineswegs ausgeschlossen, dass er einen Sichtschutz installieren wird, auch wenn er das nicht muss. Daher empfehle ich dir, zunächst mal mit dem Vermieter nett und freundlich darüber zu reden. Die meisten Vermieter helfen sehr gern, wenn man sie freundlich bittet und dabei nicht fordernd ist. Einfach mal deinn Problem beschreiben, was du damit hast bezüglich deiner Privatsphäre und fragen ob er da eine Lösung vorschlagen kann. Probier es aus und lass dich überraschen. Dinge die man liebevoll sagt, kommen auch im Herzen des anderen an.

  • Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Ich habe die Wohnung besichtigt, da war sie noch gar nicht fertig, der ganze Innenausbau etc musste noch gemacht werden. Mein Vermieter hat auch mal angesprochen das er einen Sichtschutz dahin machen möchte, davon will er aber jetzt nichts mehr wissen. Schriftlich wurde da leider nichts festgehalten.

  • Hallo!


    Dann gilt das, was hier schon geschrieben wurde:


    Wenn im Vertrag nichts vereinbart ist, dann ist der Vermieter nicht verpflichtet, einen Sichtschutz anzubringen.


    Ein OT-Rat nebenbei von mir, Terrasse ausmessen, aus einschlägigen Heimwerker- Märkten

    rechts und links zwei lange Blumenkästen mit hoher Rankhilfe, plus mobiler Trennwände,

    alles ohne Bohren und Schrauben. Damit wäre das Problem gelöst! ;) Auch Köbes sprach

    es hier schon an:


    Den Sichtschutz muss auch nicht der Vermieter anbringen, darum musst du dich selbst kümmern. Du solltest aber mit deinem Vermieter absprechen, welchen Sichtschutz er duldet. Er sollte nicht zu hoch und auffällig sein und darf nicht am Mauerwerk befestigt werden. Ein freistehendes Rankgitter wäre eine ideale Lösung.


    Bevor du selbst aktiv wirst, frage deinen Vermieter, was er gestattet.


    Gruß