Wohnungsrückgabe - Vermieter erscheint nicht und bestreitet Termin

  • hatte heute einen Termin zur Schlüsselübergabe also Wohnungsübergabe mit einem Zeugen vermieter erschien nicht, und nach mehrmaligen Anrufen habe ich ihn dann erreicht, und er hat abgestritten jemals einen Termin mit mir mündlich am Telefon abgemacht zu haben und ist deswegen nicht gekommen. Ich solle erst den Schuppen leerräumen der gar nicht im Mietvertrag steht ,obwohl wir schon Sperrmüll beantragt haben und das dauert eine ganze Weile bis wir einen Termin kriegen ,vorher will die Wohnung nicht abnehmen obwohl der Schuppen nicht im Mietvertrag mit drinne steht. Des Weiteren denke ich dass er einfach angefressen ist weil ich die Nebenkostenabrechnung widersprochen habe weil sie viel zu hoch ausgefallen ist und ich das prüfen lassen habe deswegen ist er momentan sehr ungehalten. Wir mussten die Wohnung auch nicht renovieren weil wir unrenoviert eingezogen und die Nebenkostenabrechnung haben wir Widerspruch eingelegt weil sie zu hoch war ja bis jetzt immer was wieder gekriegt und aufeinmal soll mir so viel nachzahlen muss ich dir mal die anderen Arzt , und die Nebenkostenabrechnung , Widerspruch eingelegt weil sie zu hoch war ja bis jetzt immer was wieder gekriegt und auf einmal Samsung 4 nachzahlen . Jetzt wissen wir nicht wie wir weiter verfahren sollen weil heute der letzte Tag ist für die Wohnungsübergabe. er ist nicht aufgetaucht und hat am Telefon alles abgestritten dass ein Termin ausgemacht wurde.

  • Also es wurde für heute einen Termin zur Schlüsselübergabe und Wohnungsübergabe gemacht telefonisch. ich stand da mit einem Zeugen habe gewartet über 40 minuten lang ,habe dann angerufen er ist erst gar nicht ran gegangen ,nach mehrmaligen Anrufen ging ja dann ran und hat abgestritten dass wir einen Termin gemacht hätten . Ich habe einen Schuppen auf dem Hof und da stehen noch Sachen drinne, Sperrmüll ist angemeldet Termin kriegen wir noch , dauert nur sehr lange ,dieser Schuppen steht aber nicht im Mietvertrag drin sondern nur Gartennutzung . Und heute ist der letzte Tag wegen Schlüsselabgabe dann ist es Mietverhältnis beendet

  • Mhh ja Ok .... das große Problem bei telefonieren liegt immer daran, dass DU es im Ernstfall nicht beweisen kannst . Gut in der Regel habe ich sowas auch immer per Telefon geregelt, das wurde aber auch immer eingehalten, da ja auch der VM seine Wohnung wieder haben will ....


    Was nun tun ?..... Der Schuppen wurde der von Dir genutzt ? Eigentlich weis man in der Regel , dass es mit dem Sperrmüll immer etwas dauert ( bei uns so bummelig 3 Wochen) . Wenn man schon beim ausziehen ist, sollte man das mit einbeziehen, und dem Sperrmüll rechtzeitig beantragen .... Das zum einem.


    Nun weis ich allerdings nicht, ob der VM die Rücknahme der Wohnung "verweigern" kann , solange nicht wirklich alles von Dir entfernt wurde. Rein theoretisch , könnte der VM die Sachen auch auf deine Kosten entsorgen lassen.


    Allerdings scheint der "Schuppen" ja nicht zur Wohnung dazu zu gehören , da er ja kein Bestandteil des Mietvertrages war .....


    Da müssen mal die Experten drauf schauen ....

  • Hallo,


    der Vermieter kann zwar die Übergabe verweigern, aber dann befindet er sich im Annahmeverzug Das bedeutet, er kann keine Nutzungsausfallentschädigung verlangen. Eine Wohnung kann man auch zurück geben, wenn noch Pflichten zu erfüllen sind. Das ist unabhängig.


    Bitte ihn um einen neuen Termin, um deine Bereitschaft zu signalisieren, dass du die Wohnung pünktlich zurück geben möchtest. Für den Sperrmüll kannst du dem Vermieter ja einen Termin nennen, wann dieser geholt wird.


    Dass der Schuppen nicht im Vertrag steht, ist unerheblich. Denn solange er sich auf dem angemieteten Grundstück befindet, gehört er trotzdem zur Mietsache dazu. Der Müll muss jedenfalls entfernt werden.