Wohnsitz Anmeldung - Umzug noch nicht erfolgt

  • Hallo zusammen,

    Mich drückt folgendes Problem:

    Ich habe zum 01.01.2017 eine Wohnung angemietet. Seither wohnte ich bei meiner Mutter. Diese ist schwer erkrankt und ich habe die Pflege übernommen. Der Umzug kam also (trotz bestehenden Mietvertrags) nie zu Stande. Dies wird sich jetzt zum 01.12.2020 ändern. Den neuen Mietvertrag habe ich nie gekündigt - da es stehts unklar war wie lange diese Phase anhalten wrüde.

    Frage: Was blüht mir an Ärger beim Einwohnermeldeamt/kann ich mich irgendwie vorbereiten? Ich hatte 2017 irgendwo gelesen dass nicht der Mietvertrag sondern das Einzugsdatum relevant ist. Seither habe ich mich dummerweise nicht mehr darum gekümmert.


    Danke und viele Grüße

  • Anzeige
  • Du kannst 200 Wohnungen anmieten. Anmelden musst du dich, wo du deinen Lebensmittelpunkt hast. Ich sehe da keinerlei Problem. Allerdings gibt es Städte, die Wohnungsleerstand verbieten. Aber ich denke, da kommst du mit der Argumentation durch, dass du deine Mutter pflegen musstest und deswegen nicht umziehen konntest.

  • Für das Einwohnermeldeamt ist das Datum des Umzugs maßgebend. So steht es auch im Bundesmeldegesetz. Deshalb brauchst du dann am 1.12. eine neue Wohnungsgeberbescheinigung, in der dir der Vermieter den tatsächlichen Einzug zu diesem Datum bestätigt.