Rücktritt Untermietvertrag

  • Guten Tag,

    Ich habe am 29. September 2020 einen Untermietvertrag für einen Behandlungsraum unterschrieben und eine Kaution in Höhe von 3 Monatsmieten bezahlt, konnte mich dann auch mit der Vermieterin darauf einigen, dass ich dann erst zum 1.November einziehe und die erste Miete zahle.

    All dies steht auch im Mietvertrag und auch, dass eine Kündigungsfrist von 3 Monaten besteht.

    Nun habe ich mich aufgrund der Pandemie bzw aufgrund von damit verbundenen finanziellen Schwierigkeiten, dazu entschieden, vom Vertrag zurückzutreten und die Vermieterin verweigert mir die Auszahlung meiner Kaution, obwohl die Kaution nur dazu diente, mir den Raum bis November zu reservieren.

    Darf Sie das?

    Gilt keine 14 Tägige Rücktrittserklärung ?

    Mit freundlichen Grüßen

  • Anzeige
  • Es gibt kein Rücktrittsrecht bei Mietverträgen. Die Vermieterin kann auf die Einhaltung der Kündigungsfrist bestehen.


    Sofern die Kaution nicht explizit als Reservierungsgebühr vereinbart ist, die bei Beginn des Vertrages zurückgezahlt wird, ist es meiner Meinung nach korrekt, dass sie diese einbehält, bis alle Forderungen aus diesem Mietverhältnis (d.h. die Warmmiete bis zum Ende der Kündigungsfrist) bezahlt sind.

  • einen Untermietvertrag für einen Behandlungsraum unterschrieben

    Wenn du einen Mietvertrag unterschrieben hast, dann ist es auch ein solcher, und keine Reservierung. Sofern nicht explizit im Vertrag die Möglichkit eines Rücktritts vereinbart ist, ist es nicht möglich und der Vertrag kann nur fristgemäß gekündigt werden.