Wohnungsübergabe

  • Hallo :)

    Ich habe meine Wohnung gekündigt. In der Kundigungsbestätigung wurde mitgeteilt, dass eine Vorabnahme mit einem Stundenlohn von 65 € in Anspruch genommen werden könne. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das al absolute Frechheit ansehe. Ist das überhaupt rechtens?!

    :/

    Liebe Grüße :)

  • Ein Termin zur Vorabnahme ist keine mietrechtliche Pflicht, sondern beiderseits freiwillig. Wenn dir 65 EUR unangemessen erscheinen um zu erfahren, was du bis zur Übergabe zu reinigen, renovieren oder reparieren hast, lehne ab. Notwendge Nacharbeiten stressen und kosten mehr...