Ehemaliger Mitbewohner will sich nicht Betriebs- und Nebenkostenabrechnung beteiligen

  • Guten Tag,


    ich weiß, das Thema Mitbewohner:innen und Betriebs- und Nebenkostenabrechnung wurde hier schon öfter besprochen. Ich lösche es auch gerne, wenn sich hierdurch eine unnötige Dopplung ergeben sollte.


    Szenario: ehemalige Dreier-WG bekommt Betriebs- und Heizkostenabrechnung und muss nachzahlen. Alle sind Hauptmieter:innen. Mieterin A und B möchten zahlen. Mieter C meldet sich seit Wochen nicht mehr (Kontaktversuche per WhatsApp und E-Mail schlugen fehl. Aufgrund seines Verhaltens gehe ich davon aus, dass er mir nicht seinen Anteil an der Abrechnung überweisen wird.


    Frage 1:

    Bin ich verpflichtet, den vollen Betrag für alle Mitmieter zu überweisen? Oder kann ich auch nur den Anteil von Mieter A und B bezahlen? Im Vetrag gibt es keine Spezifierung für Zimmergröße etc.


    Frage 2:

    Da die Abrechnung sehr hoch war, haben wir einige Belege zur Überprüfung angefordert. Diese sind noch nicht bei mir eingegagen. Die Nachzahlung wird in einigen Tagen fällig. Empfiehlt es sich die Zahlung unter Vorbehalt zu tätigen oder sollte ich komplett abwarten?


    Hat hier jemand vielleicht auch einen hilfreichen Link oder Literatur?


    Vielen Dank für eure Antworten!

  • Anzeige