Vierfache Kündigung durch Ehemann der Vermieterin

  • Hallo.

    Wir hatten 2019 eine Wohnung gesucht über Kleinanzeigen.

    Mir würde ein paar Tage später im gleichen Ort eine 4 Zimmer Wohnung angeboten. Von außen gesehen ist das Haus eine Katastrophe. Innen alles sauber neu gestrichen mit Alkohol Geruch wie beim Arzt. Der Mann hat mir sofort eine Zusage gemacht,da ich selbständig im onlinehandel bin.

    Also könnten wir am 1.8.19 in die Wohnung. 2 Erw 3 Kinder kleiner Hund 2 Katzen. Alles kein Problem. Bei der Schlüssel übergaben haben wir bemerkt das nicht alle Möbel die wir mit abkaufen in der Wohnung stehen.

    Das war egal, aber der Mann hat uns nicht alle Schlüssel ausgehändigt.

    Weil ich immer neues Schloss Einbau war das auch egal. Unten vor der Tür wollte er sofort die Kaution in bar. Hab gesagt die wird überwiesen nicht in bar. Dann ist er total sauer abgehauen.

    Im Herbst hab ich die Fenster geschlossen, und es fing an feucht zu werden. Ein paar Tage später kam der Schimmel. Ich rief meine Vermieterin an, sie sagte das macht alles ihn Mann.

    Wir machten für den nächsten Tag einen Termin damit sie sich die Sache angucken konnte. Angeblich hatte sie die Wohnung erst kurz vor unsern Einzug gekauft. Sie und ihr Mann haben sie die Schäden angeguckt und der Mann machte einen Termin für ein Gutachter. 2 Wochen später war der Termin mit dem Ehemann der Vermieterin. Der Gutachter sagte das ist ein Baumangel. Wir sollten das Gutachten von der Vermieterin bekommen. Im Dezember 2019 wahren 3 Gutachter mit dem Ehemann der Vermieterin bei uns und alle sagte das dass nicht an uns liegt mit dem Schimmel sondern ein Baumangel.


    Im Januar 2020 bemerkte ich das unsere Sachen im Schrank auch schimmel belastet sind, ich schrieb meine Vermieterin eine Mail mit Bilder.


    Die Vermieterin hat das geschrieben, Hallo Frau ..... Das ist meine private Handynummer ich bin auf der Arbeit.

    Mein Mann kümmert sich um die Mietsache, rufen sie ihn bitte an.


    Das hatte ich auch gemacht er hat aufgelegt, ich hab mein Mann das Telefon er sollte das Mal versuchen.

    Das Gespräch war schnell, Hallo Herr..

    Die Sachen im Schrank schimmeln war sollen wir machen außer Lüften und Fenster trocken tupfen.

    Der Herr... Ich verstehe nicht ich verstehe nicht.


    Also sind wir um Mieterschutz laut Mieterschutz dürfen wir 30% mindern.

    Wir haben ein paar Tage später die Kündigung bekommen.

    Der Mieterschutz hatte die Vermieterin angeschrieben sie ist damit nicht einverstanden. Ein neuer Termin mit dem Ehemann der Vermieterin und der Hausverwaltung. Diesmal hatte ich dem Herrn ...

    Hausverbot erteilt, weil es nichts bringt von angucken geht der Schimmel nicht weg.

    Zu dem Termin ist einfach in die Wohnung gegangen und hat mich beleidigt ( das stimmt nicht du lügst der Schimmel ist nicht von hier.ich war geschockt und hab ihn sofort meiner Wohnung verwiesen. Hatte noch eine Anzeige bei der Polizei erstättet wegen übler Nachrede.

    Dann ist die Polizei für mein Mann gekommen er hätte Herrn .... Mit Totschlag bedroht, was aber nicht stimmt. Ich verstehe das nicht was sollen wir machen.

    =O