Stromverbrauch Backofen

  • Hallo Leute

    Ich wohne seit 2017 in einer Wohnung , zusammen mit meiner Frau.

    2018 hatten wir einen Wasserschaden in der Küche. Es wurde ein Stromgenerator aufgestellt und der Wasserschaden wurde angeblich behoben. Ende des Jahres 2018 haben wir eine Nachzahlung (Strom) in Höhe von 1200€ bezahlt. Wir sind beide berufstätig und haben nun einen Abschlag von 140€ im Monat(5000kW, sind übrigens beide Vollzeit am Arbeiten.) Der Vermieter hat bisher die Kosten für den Generator noch nicht gezahlt. Jetzt kommt mein eigentliches Problem ich habe vor kurzem erst entdeckt das wenn der Backofen an ist unser Stromzähler sehr sehr schnell dreht und vermute das ist die Ursache für den hohen Verbrauch der letzten Jahre. Meine Frage an euch, was kann ich tun? Wer ist dafür verantwortlich ?

    Lg und danke im Vorfeld

  • Anzeige
  • Das kommt drauf an, wo die Ursache liegt. Es kann in der Installation der Wohnung liegen, dann wäre es die Sache des Vermieters. Es kann aber auch euer eigener Backofen einen Defekt haben, dann wäre es euere eigene Sache. Je nachdem was du eher vermutest, könntest du den Vermieter um Überprüfung bitten oder du lässt selber mal einen Elektriker kommen und die Ursache ermitteln.

  • Es gibt ja durchaus elektrische Backöfen. Da ist es doch ganz normal, dass dieser Strom zieht. Ob das die alleinige Ursache für den hohen Stromverbrauch (mit Ausnahme des Generator) ist kann natürlich von uns nicht geklärt werden.


    Es gibt viele Stromfresser, die solche Rechnung in die Höhe treiben können.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.

  • Danke für die Antworten Leute.

    Was genau kann ich tun?

    Wie kann ich nachweisen das es an der Installation liegt denn von der Firma vom

    Backofen kam mal jemand raus der meinte es ist definitiv nicht die Ursache.

    Lg

  • denn von der Firma vom Backofen kam mal jemand raus der meinte es ist definitiv nicht die Ursache

    Dann konfrontiere den Vermieter damit, dass ein Fachmann da ar und es festgestellt hat, und somit der Backofen als Ursache ausgeschlossen werden kann.

  • Wieviel KW verbraucht der Backofen denn in der Stunde? 2 KW wären jetzt nicht ungewöhnlich.

    Doch kommt man damit nur schwer auf den genannten Verbrauch in einem Zweipersonenhaushalt. Zumindest wenn man halbwegs auf den Verbrauch achtet, seine nicht Brötchen jeden Tag im Backofen bäckt und im Keller ständig der Trockner läuft...