Schwarzschimmel an Dachfenstern bedenklich - Muss Vermieter Fenster tauschen

  • Hallo! Ich habe eine Mietwohnung besichtigt, die an drei Dachfensterrahmen (Rahmen aus Holz) Schwarzschimmel haben. Die gesamte Rahmen im unteren Bereich des Fensters ist schwarz.

    Ist das bedenklich, wenn man die Wohnung mieten will? Muss der Vermieter das entfernen , oder kann der Vermieter einem Mieter zumuten, dass er darin wohnt?

    Es schaut in etwa so aus wie auf dem Foto, aber nur die Fensterrahmen (welche die Glasscheibe enthalten) sind davon betroffen

  • Hallo,


    anhand der Bilder erkenne ich jetzt nicht unbedingt Schimmel. Das könnten auch normale altersbedingte Verfärbungen sein (vielleicht auch abgestorbene Überreste eines Schimmelbefalls).


    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, sprich den Vermieter auf eine Erneuerung der Fenster an und lass das im Idealfall auch vertraglich fixieren.

    Meine Antworten beruhen aus meiner persönlichen Erfahrung und stellen keine Rechtsberatung dar.

  • Wenn die Fenster bereits bei Vertragsabschluss so aussehen, ist der Vermieter nur mit einer entsprechenden Vereinbarung dazu zuverpflichten, die Fenster zu erneuern. Das solltet ihr dann im Mietvertrag festhalten.


    Unabhängig davon würde ich bei Fenstern in einem solchen Zustand die ganze Wohnung noch mal überdenken. Alte Dachfenster dämmen sehr schlecht, im Winter verursacht das hohe Heizkosten oder unangenehm kalte Stellen, im Sommer wird es schier unerträglich warm, vor allem da ältere Dachfenster häufig nicht über Außenjalousien verfügen. Dazu haben diese alten Fenster bei heutiger eher spärlicher Heizung auch oft ein Kondenswasserproblem, was sich dann nicht selten in Schimmel an der beschriebenen Stelle äußert.