Kosten der Entsorgung von Sperrmüll

  • Moin Moin.

    Wohne in Hamburg und wir haben in unserer Strasse viele MietsHäuser von ein Unternehmen nenne ich jetzt nicht.

    Wir haben alle einen Brief bekommen Rundschreiben wo drin steht das kein Speermüll etc auf Grünflächen EIngänge oder Vorgarten wiederrechtlich abgestellt werden soll.

    Die entsorgungskosten würden auf die Nebenkosten aller abgwälzt sonst.


    Kann doch nicht sein das irgendwelche spezis in der Strasse ihren Speermüll einfach auf der Grünflächen abstellen und die kosten andere dafür noch bezahlen sollen.

    Was soll das denn bitteschön nur weil sie die verursacher nicht herausfinden können heisst das doch nicht das andere dafür grade stehen müssen.

    Kann ja jeder dann sein speermüll da ablegen aus Hamburg via auto etc. Und ich muss dafür zahlen... neee oder..


    Was kann man da machen??:cursing:

  • Laut dem BGH ist so ein Vorgehen möglich, wenn zu einem die Kosten im Mietvertrag umgelegt worden ist (sind sie meistens) und dieser Sperrmüll wiederkehrend entsorgt werden muss (muss nicht zwingend jährlich sein) und der Verursachter unbekannt.


    BGH, Urteil vom 13.01.2010, Az.: VIII ZR 137/09


    Du kannst also prüfen ob die Voraussetzungen vorliegen, wenn ja kannst du nichts weiter machen.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.