Wartung Dach umlegbar auf Mieter

  • Hallo zusammen.


    Ich möchte demnächst eine neue Wohnung mieten.


    Nun stört es mich etwas, dass auf der Nebenkostenabrechnung der letzten Jahre für den vorigen Mieter stets eine Position Namens "Wartung Dach" aufgeführt ist. Bei dem Betrag handelt es sich um mehrere Hundert Euro.

    Und der Vermieter hat bei der Besichtigung der Wohnung berichtet, dass er jedes Jahr das Flachdach überprüfen lässt. Da wusste ich allerdings noch nicht, dass ich den Spaß dann letzten Endes noch bezahlen soll.


    Nun habe ich bereits mehrmals im Netz gelesen, dass die reine Wartung des Daches nicht auf den Mieter umlegbar ist. Könnt ihr mir das hier so bestätigen? Dann würde ich den Vermieter damit mal konfrontieren, sobald ich mir sicher bin im Recht zu sein.



    Gruß

    Dosed

  • Anzeige
  • Das lässt sich leider nicht so eindeutig beantworten. Generell mal fallen solche Kosten unter die Nummer 17 des §2 der Betriebskostenverordnung, und diese Kosten müssen im Mietvertrag explizit benannt und vereinbart sein. Sollte dies also nicht aufgeführt sein im Vertrag, hätte es sich schon erledigt und die Kosten sind nicht umlagefähig.


    Aber auch wenn die Kosten im Mietvertrag genannt sind, wird es deswegen komplizerter, weil der Vermieter auch noch ein gesetzlich vorgeschriebenes Wirtschaftlichkeitsgebot einzuhalten hat. Eine Wartung des Daches ist in der tat ungewöhnlich und normal nicht notwendig. Es wäre dann also die Frage nach dem Zweck zu klären. Sollte es um eine Kontrolle einer Beschädigung des Daches gehen, würde das dann eher unter Reparatur fallen, was per se nicht umlagefähig ist.


    Wenn du magst, könntest du den Vermieter vorab mal um nähere Informationen bitten. Es würde mich nicht wundern, wenn er dabei andeutet, dass das Dach irgend welche baulichen Probleme haben könnte.

  • Ok, danke schonmal für die Rückmeldung.


    Also ich möchte nochmal hervorheben, dass es sich um ein Flachdach handelt. Evtl. gibt es dafür ja besondere Gesetze, da diese Dachform besondere "Pflege" benötigt im Vergleich zu anderen Dächern.


    Im Mietvertrag sind die die Kosten für eine Dachwartung definitiv nicht explizit aufgeführt. ich werde den Vermieter morgen mal fragen, was er genau unter einer Wartung versteht.

  • Evtl. gibt es dafür ja besondere Gesetze, da diese Dachform besondere "Pflege" benötigt im Vergleich zu anderen Dächern.

    Wäre mir nicht bekannt. Allerdings ist es durchaus so, das Flachdächer in der Tat nicht ganz unproblematisch sind, wenn es um die Dichtigkeit geht.

    Ganz aus der Luft gegriffen erschient mir dieser Kostenpunkt daher nicht. Z.Bsp. Algen und Mose oder Blattwerk usw. im rahmen so einer Wartung regelmäßig zu entfernen könnte durchaus Sinn ergeben.