Luftfeuchtigkeit und Parkettboden

  • Hallo liebe Community,


    ich bin vor einigen Monaten in eine Mietwohnung gezogen, wo die Luftfeuchtigkeit bei ca. 30-35% liegt... Ich habe zwei Luftbefeuchter gekauft (insgesamt 250€), womit ich gerade so (wenn sie 24h auf Vollpower laufen) auf 40-45% komme. Ich öffne so gut wie nie das Fenster, damit die Feuchtigkeit (zB waschen, spülen, duschen etc.) nicht entwischt. Trotzdem spaltet sich in der gesamten Wohnung das Parkett! Überall bilden sich Fugen, es fängt an, sich hochzurecken. Im Mietvertrag war eine Pflegeanleitung zu finden, die besagt: Luftfeuchtigkeit muss immer bei 55%-65% sein.


    Was soll ich tun? Soll ich dem Vermieter Bescheid geben, dass das nicht klappt? Soll ich noch mehr Luftbefeuchter kaufen? Das ist nämlich langsam eine ziemlich kostspielige Angelegenheit. Wäre sehr froh über Rat!

    VG