Zusammen mit Elternteil im Mietvertrag oder lieber Bürgschaft?

  • Hallo,


    ich bin 24 und suche eine Wohnung in Berlin. Da ich kein regelmäßiges Einkommen habe, würde ich mich in dem Mietvertrag durch einen Elternteil mit höherem Gehalt absichern lassen. Da ergeben sich ja verschiedene Optionen:


    Option1: Selber als Hauptmieter bewerben und Bürgschaft von einem Elternteil haben

    Option 2: Zusammen mit Elternteil in dem Mietvertrag gehen, aber nur alleine da wohnen

    Option 3: Elternteil steht alleine im Mietvertrag, ich wohne in der Wohnung


    Meine Fragen sind:


    1. Sind Option 2 und 3 rechtlich gesehen überhaupt möglich?

    2. Welche Option bzw. Vorangehensweise wird in einem solchen Fall von einem Vermieter gerne gesehen und könnte meine Erfolgschancen erhöhen?



    Da ich nach meiner Recherche wenige hilfreiche Antworten gefunden habe, stelle ich die Fragen nun hier.


    Vielen Dank im Voraus!

  • Anzeige
  • Alle Optionen sind rechtlich möglich, bei Option 3 sollte das dem Vermieter aber auch so mitgeteilt werden.


    Gerade bei unregelmäßigen Einkommen wird eine Bürgschaft alleine wohl nicht ausreichend sein, da hier unregelmäßige Mietzahlungen zu erwarten sein können. Da hilft eine Bürgschaft dann auch erstmal nicht.


    Daher sind Option 2/3 besser.

    Die Richtigkeit oder Vollständigkeit meiner Aussagen sind nicht garantiert und stellen keine Rechtsberatung dar. Meine Aussagen können inkorrekt sein. Man sollte sich darauf nicht blind verlassen und im Zweifel immer einen Anwalt befragen. Bereits Kleinigkeiten können die juristische Sachlage entscheidend verändern.